Aktuelles

02.11.2017 - Verstärkung fürs Team

Verstärkt seit November das Team Hildmann: Anlagenmechaniker für Heizung, Sanitär und Klimatechnik Marinko Vukovic.

Unsere Mitarbeiter sind für Sie da! Ob im Büro oder beim Kundendienst - zuverlässig und kompetent kümmern wir uns stets um Ihre Anliegen in Sachen Bad und Heizung.
Um Ihre Aufträge künftig noch besser zu bearbeiten, haben wir seit Anfang November kollegiale Verstärkung bekommen. „Herzlich willkommen im Team Hildmann“, hieß es nun für unseren neuen Mitarbeiter Herrn Marinko Vukovic, der uns in Zukunft im Kundendienst und dem Projekt-Bereich tatkräftig unterstützt.
Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und wünschen Marinko Vukovic einen erfolgreichen Start sowie viel Spaß bei der Arbeit!

12.10.2017 - Brennstoffzelle – Die Zukunft im Heizungskeller

© VIESSMANN
Nicht größer als ein Kühlschrank: Die Brennstoffzellen-Heizung Vitovalor 300-P erzeugt nicht nur umweltfreundliche Wärme, sondern auch Strom.

© BRÖTJE
Von außen unspektakulär – innen Heiz-Technologie auf höchstem Niveau: Der EcoGen WG von Brötje.

Immer mehr Hauseigentümer hierzulande interessieren sich für eine Brennstoffzelle in ihrem Einfamilienhaus. Die neue marktreife Technologie liefert Strom und Wärme gleichzeitig und gilt als Zukunftstrend in Sachen Heizung. Denn Brennstoffzellen nutzen Erdgas als Energieträger und wandeln den im Erdgas gebundenen Wasserstoff in elektrische Energie um. So weisen Brennstoffzellen hohe Wirkungsgrade und niedrige Schadstoffemissionen auf – man heizt also wirtschaftlicher, erzeugt Strom und tut dabei auch noch etwas für die Umwelt.
Ausgereifte Generationen am Wärmemarkt
Auch der Hersteller unseres Vertrauens, Heizgerätehersteller Viessmann, erklärte die Brennstoffzellenheizung kürzlich als die innovativste Form der Kraft-Wärme-Kopplung und ideale Energiezentrale für das moderne Einfamilienhaus. Das Unternehmen aus dem nordhessischen Allendorf hatte als einer der ersten deutschen Produzenten das Brennstoffzellen-Heizgerät Viessmann Vitovalor 300-P auf den Markt gebracht und erfolgreich eingeführt. Es vereint Wärme- und Stromerzeugung auf kleinstem Raum und der Einbau wird sogar von der Bundesregierung gefördert. Auch von anderen Herstellern wie Brötje gibt es mittlerweile moderne Brennstoffzellen-Heizanlagen, maßgeschneidert für die Wohnräume, die Sie heizen möchten.
Zuverlässig, zukunftssicher & höchsteffizient!
Interessieren Sie sich für eine Brennstoffzelle im Heizungskeller? Auch wir setzen auf die innovative Heiztechnologie. Als Ihr Fachbetrieb für moderne Heizsysteme informieren wir Sie daher gerne rund um die zukunftssichere Brennstoffzellentechnik. Kontaktieren Sie uns!

01.09.2017 - Kronberg erleben – Team Hildmann auf dem Herbstmarkt 2.0

Entdecken Sie die Vielfalt des Kronberger Schaffens und Lebens und besuchen Sie uns an unserem Stand auf dem Herbstmarkt 2.0!

Kronberger Handwerker, Händler, Künstler, Dienstleister, Gastronomen, Vereine und Institutionen – sie alle treffen aufeinander, wenn am Samstag, 9. September, ab 14 Uhr und Sonntag, 10. September 2017, ab 12 Uhr wieder der alljährliche Kronberger Herbstmarkt die Innenstadt belebt. An jeder Ecke der Stadt warten dann eine Vielzahl von Angeboten, Mitmach-Aktionen und Info-Ständen auf die Besucher, die sich auf zwei stimmungsvolle Tage mit Musik, Schlemmen und Freunde treffen, freuen können.
Auch wir vom Team Hildmann sind als Kronberger Handwerker und Experte für die Bereiche Bad, Sanitär und Heiztechnik wieder mit von der Partie, wenn rund 80 weitere Aussteller aus verschiedenen Branchen ihre Produkte, Trends und Serviceleistungen präsentieren. Erleben auch Sie die Vielfalt des Kronberger Schaffens und Lebens und besuchen Sie uns an unserem Stand auf dem Herbstmarkt 2.0! Zu finden sind wir in diesem Jahr in der Hainstraße sowie auf der inzwischen 5. Ausbildungsplatzbörse in der Stadthalle.

Mehr Infos zum Kronberger Herbstmarkt 2.0 gibt's hier ...

Programm

17.08.2017 - Die Regenmacher: Tropisches Duscherlebnis

© Grohe
Duschen in neuen Dimensionen: Mit dem Regendusch-System Veris von Grohe.

Sie träumen von dem sinnlichen Erlebnis eines Sommerregens auf Knopfdruck? Mit einer Regendusche lässt sich jeder Duschgang in einen Kurzurlaub in tropischen Breiten verwandeln. War dieser Trend früher nur in exklusiven Hotels und Spa-Bereichen zu finden, hält er nun auch mehr und mehr Einzug in privaten Bädern. Denn neben großer Bewegungsfreiheit beim Duschen bieten die Brausen im XXL-Format ein prickelndes Rundum-Vergnügen für den ganzen Körper.
Ob in rundem oder eckigem Design, ob eins-, zwei- oder dreistrahlig, mit oder ohne verstellbarem Seiten-Brausearm: Die Regendusch-Systeme machen mit unterschiedlichen Formen, Größen und Strahlarten jeden Duschgang zum individuellen Wassergenuss. Filigrane Technik im Inneren der Brausen sorgt für eine gleichmäßige Wasserverteilung auf jede einzelne Düse und damit bei jeder gewählten Strahlart für ein unvergleichliches Wellness-Erlebnis. Noch dazu setzen die Rainshower-Duschsysteme ein optisches Highlight in jedem Badezimmer. Der private Tropenregen lässt sich dabei als Deckeneinbau oder Wandmontage gleichermaßen verwirklichen. Unser breites Angebot lässt keine Wünsche offen. Wählen Sie aus unserem großen Sortiment namhafter Hersteller den optimalen Regenduschkopf für Ihre Dusche und machen Sie jeden Duschgang zum Erlebnis

01.08.2017 - VIESSMANN Heizungsrechner: Welche Heizung passt in Ihr Zuhause?

Neu auf unserer Internetseite: Der praktische Heizungsrechner von VIESSMANN.

Planen Sie einen Heizungswechsel? Dann nutzen Sie unseren neuen Heizungsrechner der Firma VIESSMANN. Er hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Heizung. Ob Pellets-, Gas- oder Ölheizung, mit oder ohne Solar - mit wenigen Klicks erhalten Sie Ihr individuelles und unverbindliches Angebot.

Probieren Sie es aus und Sie bekommen in kürzester Zeit alle Antworten auf Ihre Fragen rund um den Heizungswechsel geliefert. Kostenlos!

Danach setzen wir Ihre Wünsche gerne professionell um, sodass Sie die nächsten Jahre die wohlige Wärme Ihrer neuen Heizung genießen können.

Hier geht's zum VIESSMANN Heizungsrechner...

06.07.2017 - Sommergrüße

© Philippe Consulting
Genießen Sie den Sommer!

„Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war.“
(Mark Twain)

In diesem Sinne wünschen wir all unseren Kunden und Geschäftspartnern einen tollen Sommer mit viel Sonnenschein und wunderbaren Erlebnissen!

Und falls Sie uns brauchen sollten: Wir sind weiterhin für Sie da!

Ihr Team Hildmann Bad & Heizung


 

19.06.2017 - Sommerpause für Ihre Heizung!

© Privat
Wer im Winter nicht frieren will, schickt seine Heizung jetzt fachmännisch in die Sommerpause.

Der Sommer ist da und mit ihm hat auch die Heizung ihren Dienst getan. Doch bevor Sie diese in die Ferien verabschieden, sollten Sie nochmal den Fachmann einen Blick darauf werfen lassen. Denn nach einer langen Heizperioden und der dauerhaften Beanspruchung zeigt die dann so manche Verschleißerscheinung. Idealer Zeitpunkt also für eine Wartung!
Wartung am Ende der Heizsaison
Als Ihr Heizungsfachbetrieb übernehmen wir gerne die regelmäßige Prüfung Ihres Heizsystems: Verschleißteile werden dabei ersetzt, Einstellungen kontrolliert, optimiert und die Heizkörper entlüftet. Ist Ihre Heizung älter als 20 Jahre, lohnt es sich in der Regel, diese gegen eine Neue auszutauschen. Die Sommerpause eignet sich gut, um anstehende Modernisierungsarbeiten anzugehen. Denn macht die alte Technik Probleme, lohnt sich ein Heizungstausch vor allem außerhalb der Heizsaison. Hier haben Hausbesitzer ausreichend Zeit, sich für den richtigen Kessel zu entscheiden. Bei den Arbeiten selbst lässt sich die Heizung dagegen ohne Probleme für kurze Zeit vom Netz nehmen.
Hitzefrei für die Heizung
Als Fachbetrieb helfen wir Ihnen natürlich bei der Suche nach einem neuen Wärmeversorgungssystem. Selbstverständlich perfekt abgestimmt auf Ihren Bedarf und die technischen Anforderungen bei Ihnen vor Ort. So können Sie sicher sein, dass Ihre Heizung auch nach dem „Sommerschlaf“ für Sie effizienten- und kostensparenden Einsatz zeigt und ihr mit gutem Gewissen in den Sommerurlaub folgen.

09.06.2017 - Top-Bewertungen beim Institut für Kundenzufriedenheit


Hildmann Bad & Heizung steht für Qualität und Qualitätskontrolle. Wir nehmen die Wünsche und die Kritik unserer Kunden ernst und stehen für Transparenz. Aus diesen Gründen geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, Ihre Meinung über unsere Leistung beim Institut für Kundenzufriedenheit abzugeben.

Dabei spielen verschiedenen Aspekte eine Rolle: die handwerkliche Qualität, die fachgerechte Planung und Ausführung oder das Vorgehen bei Terminvereinbarung oder Rechnungsstellung und vieles mehr. Der sehr hohe Zufriedenheitsfaktor unserer Kunden, die uns im Durchschnitt 4,87 von möglichen 5,00 Punkten/Sternen gegeben haben, freut uns sehr und spornt uns zu noch besserer Leistung an.

Helfen auch Sie uns dabei, uns in Ihrem Sinne weiterzuentwickeln und bewerten Sie uns ganz einfach online. Auf der Plattform des Instituts für Kundenzufriedenheit können Sie zwischen drei Varianten wählen, der „Zufriedenheitskarte Kundendienst“, dem „Empfehlungsschreiben Projekt“ oder der  so genannten „Onlinebewertung“, die ganz kurz gehalten ist.

Alle Bewertungen können Sie bequem per Klick auswählen, damit ist gewährleistet, dass Sie einen geringen Zeitaufwand haben. Wir freuen uns über jede Meinungsäußerung und sind bestrebt, alle Abläufe im Unternehmen so zu optimieren, dass Sie sagen können: Hildmann *****.

Zu unserem Bewertungsportal beim Institut für Kundenzufriedenheit

16.05.2017 - Mit den besten Empfehlungen!

© Privat
Lob für unsere Arbeit: Über die netten Empfehlungsschreiben unserer Kunden freuen wir uns sehr.

„Wanne verkauft und Glück geliefert“, „Dank Ihrer Arbeit kann ich endlich wieder beruhigt schlafen“, „Sie haben großen Eindruck hinterlassen. Alles war perfekt. Von der Erstberatung bis zur Umsetzung“ oder „Auf die Firma Hildmann ist Verlass. Ich kann Sie nur wärmstens weiterempfehlen“ – Sätze, wie diese gehen runter wie Öl! Schließlich freut sich doch jeder über derart nettes Lob. Von unseren Kunden erhalten wir immer wieder solche wunderbaren Dankesschreiben für unsere Arbeit. Dabei gehört Qualität, Kompetenz, Freundlichkeit und eine professionelle Ausführung Ihres Auftrages zu unseren grundsätzlichen Leitlinien. Deshalb freuen wir uns natürlich umso mehr, wenn es solche tollen Komplimente über unsere Arbeit hagelt. Und ein bisschen stolz sind wir natürlich auch, dass wir Sie mit unseren Handwerksleistungen immer wieder begeistern können.

26.04.2017 - Thermostat im Test - Hildmann sorgt für Wohlfühltemperaturen

© Danfoss
Beste Wärmeregulierung für Ihr Zuhause dank unseren Produkten, die was können - wie das Heizkörperthermostat RAW 5010 von Danfoss.

Die Qualität exzellenter Handwerksleistungen ist unser oberstes Ziel. Deswegen arbeiten wir bei Hildmann Bad & Heizung nur mit sorgfältig ausgewählten Partnern zusammen, die ebenso hohe Ansprüche haben, wie wir und verarbeiten ausschließlich Produkte, auf die wir vertrauen. Danfoss Thermostate werden von uns daher schon seit Jahren verbaut. Auch die Stiftung Warentest hat den Heizkörperthermostaten des dänischen Herstellers jetzt Bestnoten in Sachen Qualität bestätigt. Insgesamt standen zehn unterschiedliche Thermostate verschiedener Hersteller bei der Verbraucherorganisation auf dem Prüfstand – von Produkten mit Drehgriff bis hin zu programmierbaren Thermostaten mit App-Steuerung. Das Rennen machte letztlich der Thermostat RAW 5010 von Danfoss, der mit dem Qualitätsurteil „GUT (1,7)“ die höchste Note aller Teilnehmer erhielt.
Vertrauen Sie also auf die Qualität unserer Handwerksarbeit, die wir mit hochwertigen Produkte und Materialien von führenden Markenherstellern sichern. So sorgen wir für Wohlfühltemperaturen auch in Ihrem Zuhause.

 

Zum vollständigen Testbericht der Stiftung Warentest geht's hier...

07.04.2017 - Bunte Ostergrüße

© Philippe Consulting
Wir wünschen all unseren Kunden und Geschäftspartnern ein buntes und frohes Osterfest!

Hören Sie’s auch schon? Der Frühling klopft an!
Vogelzwitschern, Sonnenschein – Schluss mit Wintergrau – jetzt wird’s wieder bunt.
Wir wünschen all unseren Kunden und Geschäftspartnern einen tollen Start
in die sonnige Jahreszeit, schöne Osterfeiertage und viel Erfolg bei der Eiersuche!

Ihr Team Hildmann Bad & Heizung

06.03.2017 - 5. Oberursel Ausbildungstour 2017 – wir sind am Start!

© Hildmann Bad & Heizung
Was tun nach dem Schulabschluss? Es gibt Alternativen zum Hochschulstudium. Peer Hildmann zeigt, wie vielseitig, zukunftssicher und interessant die Berufe im SHK-Bereich sind.

© Oberursel Ausbildungstour 2017
Die Oberursel Ausbildungstour am Freitag, 10. März 2017 gibt Schulabgängern Orientierung bei der Berufswahl.

Warum in die Ferne schweifen, wenn die besten Ausbildungs- und Karrierechancen direkt vor der eigenen Haustür warten? Bei der alljährlichen Oberursel Ausbildungstour am Freitag, 10. März präsentieren sich das Handwerk, viele namhafte Arbeitgeber sowie Schulen und Hochschulen aus der Region, um Schulabgänger über die verschiedenen Berufsmöglichkeiten und Perspektiven zu informieren und Orientierung bei der Berufswahl zu geben. Eine Vielzahl von Ausbildungsberufen und Studiengängen können dabei unter die Lupe genommen werden. Ob am eigenen Firmensitz oder zentral an der Hochtaunusschule - von 13 bis 17 Uhr stellen sich über 40 Arbeitgeber und Organisationen aus Oberursel und der Region im persönlichen Gespräch, an sogenannten Mitmach-Stationen oder Info-Ständen den Schülerinnen und Schülern vor, und beantworten alle Fragen rund um Job & Karriere. Ein kostenloser Shuttlebus kutschiert die Tour-Teilnehmer dabei von einem Unternehmen zum anderen.
Fahrkarte in die Zukunft
Auch wir von Hildmann Bad & Heizung sind bei der inzwischen 5. Oberursel Ausbildungstour 2017 wieder mit am Start (Stand 13, Eingangsbereich Hochtaunusschule). Denn als Ausbildungsbetrieb liegt uns der qualifizierte Nachwuchs am Herzen. Im Eingangsbereich der Hochtaunusschule wird Geschäftsführer Peer Hildmann am Stand der Kreishandwerkerschaft Hochtaunuskreis (Stand 12), als fachkundiger Ansprechpartner der Handwerksinnung die künftigen Azubis informieren und zeigen, wie vielseitig, zukunftssicher und interessant die Berufe im SHK-Bereich sind.
Schluss also mit Safari-Touren irgendwo in Afrika, suche dir das Abenteuer in deinem Beruf hier vor Ort und komm‘ vorbei!

Mehr Infos zur 5. Oberursel Ausbildungstour 2017 gibt's hier...

01.02.2017 - Karriere im Handwerk – Top Berufschancen für Schulabgänger

© Bundesagentur für Arbeit
Am 2. März 2017 hält Peer Hildmann ab 19 Uhr im BiZ in Bad Homburg einen Vortrag über die Möglichkeiten im Handwerk Karriere zu machen.

Handwerk hat goldenen Boden. Der alte Spruch stimmt noch immer. Und ist inzwischen aktueller denn je. Schließlich muss es ja nicht immer ein Studium nach der Schule sein, denn auch das Handwerk bietet mit über 130 Ausbildungsberufen zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen Interessen zu verwirklichen - optimale Karrierechancen inklusive!
Wie gut die Berufschancen für den Nachwuchs stehen, die Karriereleiter im Handwerk zu erklimmen, weiß auch unser Geschäftsführer Peer Hildmann. Als Inhaber von Hildmann Bad & Heizung kennt er die Branche ganz genau und weiß, auf was es ankommt, um im Handwerk erfolgreich zu sein. Am Donnerstag, 2. März 2017 wird er seine Fachkenntnisse ab 19 Uhr im Vortrag "Handwerk als Chance"  im BiZ der Agentur für Arbeit Bad Homburg, Ober-Eschbacher Str. 109, mit interessierten Schülern und Schülerinnen sowie deren Eltern teilen und von seinen Erfahrungen als Geschäftsführer eines Sanitär- und Heizungsunternehmens und Mitglied im Innungsvorstand SHK berichten. "Sehen was man geschafft hat", ist nur einer der dann genannten Gründe, sich für eine handwerkliche Ausbildung zu entscheiden.

10.01.2017 - 2017 - Zeit für Zeit

© Philippe Consulting
Wir wünschen Ihnen eine wundervolle Zeit im Jahr 2017!

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne! Das wusste schon Schriftsteller Hermann Hesse. Und sein Zitat trifft besonders auf den Beginn eines neuen (Geschäfts-)Jahres zu. Denn jeder Neuanfang birgt auch gleichzeitig neue Möglichkeiten und neue Impulse.
Auch 2017 erwarten uns wieder zahlreiche Veränderungen, Überraschungen, Begegnungen und Neuanfänge. Zeit, um sich voller Tatendrang und Motivation in das unbekannte Abenteuer zu stürzen. Aber auch Zeit, um Ruhepausen in der Hektik des Alltags zu finden. Nutzen wir diese Zeit doch einfach als Geschenk und genießen wir es so, wie es ist.
Wir wünschen Ihnen eine wundervolle Zeit im Jahr 2017 und würden uns freuen, wenn Sie auch in den kommenden zwölf Monaten wieder auf die Qualität unserer Arbeit vertrauen!

Ihr Team der Firma Hildmann Bad & Heizung

16.12.2016 - *** Lichterglanz und süßer Duft, Glockenklang und alle Jahre wieder.***


Liebe Kunden und Geschäftspartner,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein leuchtendes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und viele Sternstunden im neuen Jahr!
Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ihr Peer Hildmann und das gesamte Team

(Vom 23. Dezember 2016 bis einschließlich 10. Januar 2017 machen wir Betriebsferien! Unser Notdienst ist in dieser Zeit wie gewohnt erreichbar.)

09.12.2016 - Wasser, Marsch! Unser Wissen stets im Fluss

© BWT-AG
Im großen Schulungszentrum von BWT in Schriesheim werden Jahr für Jahr mehrere Tausend Planer und Installateure in Sachen Wasseraufbereitung geschult.

© BWT-AG
Normen, Richtlinien und Gesetze: BWT bietet Fachleuten die Chance sich ständig auf dem Gebiet der Wasseraufbereitung und der Gerätetechnik weiterzubilden.

Wasseraufbereitung in der Haustechnik: So vielfältig wie die Einsatzbereiche ist auch die Palette der Produkte und deren anspruchsvolle Technik. Dank der Seminare und Fortbildungen unseres Fachpartners BWT, der Best Water Technology-Gruppe, Europas führendem Wassertechnologie-Unternehmen, halten wir von Hildmann Bad & Heizung - als Haustechnikexperten - unser Wissen rund um die Wasseraufbereitung stets aktuell.
BWT-Schulung bietet Wissens-Update
Erst kürzlich besuchte das Team von Hildmann Bad & Heizung wieder eine der informativen Schulungen der BWT Wassertechnik GmbH im Informationscenter in Schriesheim, dem deutschen Firmensitz von BWT, um eventuelle Wissenslücken in Sachen Trinkwasser zu schließen. Jahr für Jahr nehmen zwischen 2000 und 3000 SHK-Fachleute an diesen Weiterbildungen teil. Schließlich werden dabei stets wichtige Fragen beantwortet und gezeigt, worauf der Fachmann heute achten muss, um die Hygiene des Trinkwassers in Hausinstallationen nicht zu beeinträchtigen. So auch wir vom Team Hildmann Bad & Heizung. Und dank der lehrreichen BWT-Schulung ist unser Wissen um fortschrittliche Wasseraufbereitung wieder voll im Fluss.

02.12.2016 - Ein Hoch auf die Qualität im SHK-Handwerk! Mehrwert gibt’s nur aus Meisterhand

©zvshk - Handwerkermarke
Helden im Film und Helden im Alltag – Nur der Fachhandwerker garantiert eine kompetente Ausführung von A bis Z und das Know-how des Profis.

Wer in die eigenen vier Wände investiert, wünscht sich Qualität und Sicherheit. Nur der Fachhandwerker liefert hochwertige Handwerkerleistungen auf die Sie sich verlassen können und nur der Profi hat von Anfang an das Gesamtprojekt im Blick, kennt die baulichen Voraussetzungen, kann den Preis abschätzen und Garantie gewährleisten. Da können Baumarkt, Heimwerkermesse oder Internet nicht mithalten! Wir von Hildmann Bad & Heizung legen größten Wert auf handwerkliche Qualität und Kompetenz. Damit stellen wir uns ganz klar gegen die Billigmentalität und ‚schwarzen Schafe‘ der SHK-Branche. Auch die Handwerkermarke, ein Leistungsverbund aus über 20 Markenherstellern, Partnern aus dem Großhandel und über 5.000 Fachhandwerkern in ganz Deutschland, setzt jetzt mit einem neuen Kurzfilm die SHK-Fachhandwerker als „wahre Helden“ in Szene, die zu „den Guten“ gehören und die Kompetenz und Qualität im Handwerk hochhalten.
Vertrauen Sie also auf die Kompetenz des Fachhandwerks, geben Sie Qualität und Service den Vorzug und klicken Sie mal rein!

Hier geht's zum Video...

10.10.2016 - Schick auf der Straße: Hildmann sponsert Rallye-Taschen

© Behrendt & Rausch
Tourenbegleiter mit Stil: Jeder Oldtimer bekam eine der schwarzen Taschen im Retro-Look mit individueller Startnummer.

© Behrendt & Rausch
Hildmann sponserte die Klassik Tour Kronberg 2016.

© Behrendt & Rausch
On Tour: Ein VW Bus T1 auf der Rennpiste.

 „Start your engines“ hieß es kürzlich wieder bei der beliebten Klassik Tour Kronberg. Fast 200 Oldtimerfans aus ganz Deutschland, Belgien, der Schweiz und sogar den USA trafen sich, um an zwei Tagen im September gemeinsam aufs Gaspedal zu treten und knapp 500 Kilometer durch Taunus, Wetterau, Main-Kinzig-Region und Spessart zurückzulegen.

Auch wir von Hildmann Bad & Heizung waren bei der dritten Klassik Tour Kronberg wieder am Start. Allerdings nicht nur als Fahrer auf der Asphalt-Piste, sondern auch als Sponsoren. Und diesmal gab es ein ganz besonderes Highlight für die oldtimerverrückten Teilnehmer: Jedes Auto bekam eine schicke Tasche im Retro-Stil mit passender Startnummer. Insgesamt 99 Taschen wurden vor dem Startschuss an die Fahrerteams verteilt. Darunter prominente Teilnehmer aus Film, Fernsehen und Wirtschaft wie Opel-Chef Dr. Karl Thomas Neumann, Ex-Rennfahrer Joachim Winkelhock oder Schauspieler Hardy Krüger junior. Und neben den ganzen ‚Schätzchen‘ aus Chrom mussten sich die robusten Begleiter aus Leder wahrlich nicht verstecken

Mehr Impressionen zur Klassik Tour Kronberg gibt's hier…

20.09.2016 - Sp(ül)erisch zu Vorsprung und Wissen

Lauscher auf für den Lernerfolg: Bei den Seminaren von Geberit gab es viel Neues zu entdecken.

Im Praxisseminar lernten die Mitarbeiter, wie sich Produkte und Installationssysteme im Arbeitsalltag noch effizienter und erfolgreicher nutzen lassen.

Das Team Hildmann vor dem Schulungszentrum der Geberit Gruppe Deutschland in Langenfeld bei Düsseldorf.

Die Sanitärbranche ist ständig in Bewegung. Dynamisch verändert sich der Markt. Und damit wir unsere Kunden in Sachen Sanitär auch stets bis ins kleinste Detail ausführlich informieren und beraten können, heißt es für das Team von Hildmann Bad & Heizung in regelmäßigen Abständen: „Ab auf die Schulbank!“

Bei einem Wochenend-Seminar der Geberit Gruppe, dem europäischen Marktführer für Sanitärprodukte, wurde nun das Wissen und die Kompetenz unserer Mitarbeiter-Mannschaft wieder aufgefrischt. Am Produktionsstandort Langenfeld bei Düsseldorf blickte das Team im übertragenen Sinne über den Spülkasten-Rand und  informierten sich im Geberit Fachseminar rund um das Thema Wasserhygiene. Im hauseigenen Schulungszentrum wurden die unterschiedlichsten Situationen in der Sanitär- und Trinkwasserinstallation praktisch sicht- und erlebbar gemacht. Neben gesundheitliche Aspekten, Messverfahren und maßgebenden Gesetzen und Vorschriften, lernten unsere Fachhandwerker, wie sich Produkte und Trinkwasser-Installationssysteme noch effizienter und erfolgreicher nutzen lassen.

Der nächste Tag stand dann voll und ganz im Zeichen der Team-Bildung: Bei „The Target“, einem spannenden Verfolgungsjagd-Spiel quer durch die Düsseldorfer Innenstadt, stärkten die Mitarbeiter bei einer zweistündigen Gangsterjagd zu Fuß mit GPS-fähigen Tablets ihr Gemeinschaftsgefühl. Entspannung für die geschundenen Treter gab es im Anschluss bei einer gemütlichen Rheinfahrt. Mit einem Besuch an der längsten Theke der Welt ließ das Hildmann-Team das lehrreiche Wochenende ausklingen.

Mehr Infos zur Geberit Deutschland Gruppe finden Sie hier...

04.08.2016 - Meisterhafte Aussichten

Junge, komm bald wieder! Mit einer selbstgebastelten Schultüte verabschiedete das Team von Hildmann Bad & Heizung unseren geschätzten Mitarbeiter Markus Kauth.

Handwerk hat goldenen Boden. Der alte Spruch stimmt noch immer. Meister, die gut ausgebildet sind, dazu noch fleißig und kreativ, haben gute Berufschancen für die Zukunft. Das weiß auch unser geschätzter Mitarbeiter Markus Kauth. Seit seiner Ausbildung ist er nicht mehr aus unserem Unternehmen wegzudenken. Zurzeit allerdings, müssen wir und unsere Kunden auf den sympathischen und zielstrebigen Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik verzichten. Denn Markus Kauth hat sich für die berufliche Weiterbildung entschieden und ist nun Anwärter auf den Meistertitel. Und da ja bekanntlich noch keiner vom Himmel gefallen ist, besucht er seit 1. Mai 2016 die Meisterschule. Lernen, pauken, büffeln ist deshalb gerade bei ihm angesagt. Doch die Aussichten auf den Titel sind meisterhaft: Bereits seine Ausbildung zum Anlagenmechaniker bestand unser motivierter Mitarbeiter 2010 als Innungs-Bester!  Damit es mit der Meisterschule noch besser klappt, gab es von den Kollegen vor dem 1. Schultag noch eine selbstgebastelte Schultüte mit auf den Weg. So steht dem Meistertitel eigentlich nichts mehr im Weg.

Das ganze Team von Hildmann Bad & Heizung drückt die Daumen und wünscht Markus Kauth viel Erfolg auf der Meisterschule!

18.07.2016 - Sonnige Sommergrüße

alphaspirit_fotolia.com#111546241
Der Sommer nimmt endlich Fahrt auf! Wir wünschen all unseren Kunden eine sonnige Zeit!

Liebe Kundin, lieber Kunde,

das Thermometer klettert so langsam in den Bereich der angenehmen Temperaturen und die Sonne zeigt sich auch immer öfter am Himmel: Der Sommer kommt endlich in Fahrt!
Schwimmbad, Eiscreme, Sonnenöl - überall ist Urlaubsstimmung angesagt. Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Sommerzeit mit viel Sonnenschein und schönen Erlebnissen.

Und wenn Sie uns brauchen sollten: Auf uns ist Verlass, wir sind für Sie da!

Ihr Peer Hildmann & Team

02.06.2016 - Hausmesse bei Fliesen Glück – Wir sind dabei!

Messe-Highlight: Eine Codex Roadshow.

Bald ist es soweit: Die Hausmesse bei Fliesen Glück in Schwalbach steht vor der Tür. Auch wir von Hildmann Bad & Heizung sind als Experte für die Bereiche Bad, Sanitär und Heiztechnik mit von der Partie, wenn am 11. Juni 2016, von 11 bis 16 Uhr, im Camp Phoenix Park Eschborn, Aussteller aus verschiedenen baurelevanten Branchen ihre Produkte, Trends und Serviceleistungen präsentieren. Neben Infos rund um Wand- und Bodengestaltung, gibt es eine Codex Roadshow und zahlreiche nützliche Ideen für Ihr Zuhause. Ob Häuslebauer, Immobilieneigentümer oder Interessierter – die Angebotspalette ist vielseitig. Und der Eintritt kostenlos.

Schauen Sie doch vorbei und lassen Sie sich von unseren fachkundigen Mitarbeitern informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hausmesse am 11. Juni 2016
Camp Phoenix Park Eschborn
Katharina-Paulus-Straße 5
65824 Schwalbach

17.05.2016 - Wir suchen Verstärkung!


Alles neu macht der Mai! Sie wollen eine berufliche Veränderung mit neuen Herausforderungen?  Dann kommen Sie zu uns, zu Hildmann Bad & Heizung!

  • Wir suchen qualifizierte Projekttechniker (m/w), die flexibel sind und die besondere Herausforderung lieben.
  • Wir suchen qualifizierte SHK-Kundendienstmonteure (m/w), mit mehrjähriger Berufserfahrung, die alles was sie tun, ganz genau nehmen.
  • Wir suchen eine/n kaufmännische/n Mitarbeiter/in, mit hoher Servicementalität
  • Wir suchen Azubis (m/w) mit  Lust auf Lernen und Leistung.

Ausführliche Infos finden Sie auf unserer Karriere-Seite.

Ein Click bis zur Chance!

15.05.2016 - Up to date für den Kunden

Das Familienunternehmen Viessmann mit Sitz im nordhessischen Allendorf.

Im hauseigenen Museum „Via Temporis“ kann man die Historie der Heiztechnik verfolgen.

Pauken & entdecken: Das Viessmann Werk lieferte unseren Mitarbeitern spannende Einblicke.

Damit wir für Sie bei allen innovativen Neuerungen im Bereich Heizung immer auf dem aktuellsten Stand der Technik sind, wird Fortbildung bei uns großgeschrieben.
Zum weiteren Ausbau unseres Know-hows besuchte das Team von Hildmann Bad & Heizung jetzt ein Seminar des Heizungsspezialisten Viessmann am Unternehmensstammsitz in Allendorf (Eder) sowie das hauseigene Museum „Via Temporis“ des großen Herstellers heiztechnischer System. Rund 92.000 Fachleute weltweit nehmen jährlich an den Fortbildungsveranstaltungen der Viessmann Akademie teil, um ihr Wissen über Heiztechnik und Produkte up to date zu halten.
Auch für unsere Mitarbeiter war es eine lehrreiche Zeit, bei der es ganz nebenbei noch spannende und faszinierende Einblicke in ein international führendes Unternehmen gab.

28.04.2016 - Karriere mit Lehre: Hildmann Bad & Heizung rührt Werbetrommel für SHK-Nachwuchs

Werben für den Beruf: Peer Hildmann informierte am Stand der Kreishandwerkerschaft über den Ausbildungsberuf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik.

Vom Problem geeignete Auszubildende zu finden, kann so mancher Handwerksbetrieb ein Lied singen. Um dem entgegenzuwirken und für den Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu werben, rührten wir jetzt auf der diesjährigen Ausbildungstour Oberursel kräftig die Werbetrommel für unsere Branche. Denn als Ausbildungsbetrieb liegt uns der qualifizierte Nachwuchs am Herzen.
Als fachkundiger Ansprechpartner der Handwerksinnung verschaffte Peer Hildmann am Stand 11 der Kreishandwerkerschaft einen Einblick in seine Zunft, informierte die künftigen Azubis rund um das Handwerk und zeigte den interessierten Schulabgängern, wie vielseitig, zukunftssicher und interessant die unterschiedlichen Berufe im SHK-Bereich sind. Vor allem um die nötige Qualifizierung drehten sich die Fragen der Schüler, die noch Orientierung bei der Berufswahl suchten. Rund 2000 Jugendliche nahmen an der vierten Auflage der Ausbildungstour Oberursel teil – das ist Rekord und lässt hoffen, dass für den Handwerker-Nachwuchs in den kommenden Jahren gesorgt ist.

Weiter Infos zum Beruf Anlagenmechaniker SHK

19.04.2016 - Karrierechancen vor der Haustür

Über mehr als 250 Berufsbilder, Ausbildungsgänge sowie Studien- und Praktikamöglichkeiten informiert die Oberursel Ausbildungstour.

Peer Hildmann zeigt als fachkundiger Ansprechpartner der Handwerksinnung, wie vielseitig die Berufe im SHK Bereich sind.

Das Abschlusszeugnis in der Tasche, doch noch keine Ahnung wo die berufliche Reise hingehen soll? Die Oberursel Ausbildungstour gibt Schulabgängern Orientierung bei der Berufswahl.
Am kommenden Freitag, 22. April 2016, können sich unentschlossene Schulabsolventen wieder direkt bei mehr als 46 Unternehmen und Organisationen über Jobchancen und Voraussetzungen informieren. Mit dem Shuttelbus geht es dann für die zukünftigen Azubis auf Stellenjagd von Firma zu Firma.
30 Unternehmen präsentieren sich direkt an der Hochtaunusschule in Oberursel – darunter Handwerksbetriebe, viele namhafte Arbeitgeber sowie Schulen und Hochschulen aus der Region.
Auch wir von Hildmann Bad & Heizung sind bei der inzwischen vierten Auflage der Oberursel Ausbildungstour wieder mit von der Partie. Denn als Ausbildungsbetrieb liegt uns der qualifizierte Nachwuchs am Herzen. Im Foyer der Hochtaunusschule wird Peer Hildmann, ab 13 Uhr am Stand 11 der Kreishandwerkerschaft Hochtaunuskreis, als fachkundiger Ansprechpartner der Handwerksinnung die künftigen Azubis informieren und zeigen, wie vielseitig und interessant die Berufe im SHK-Bereich sind.
Vorbeikommen lohnt sich!

Weitere Infos zur Oberursel Ausbildungstour

11.04.2016 - Kompetenz im Fokus

Man lernt nie aus: Gespannt lauscht das Team den Worten von Coach Gabriele Gärtner.

Neue Sichtweisen, andere Blickwinkel: In nur zwei Tagen mit Coach Gabriele Gärtner konnten wir viele neue Einsichten gewinnen.

Was haben innere Blockaden mit dem Erfolg eines Sanitär- und Heizungsunternehmens zu tun? Eine ganze Menge – so das Fazit unseres Teams, nachdem uns Gabriele Gärtner besucht hatte. Als deutschlandweit bekannter Coach unterstützt sie Personen oder Firmen darin, die eigene Sprache des Körpers zu verstehen und im alltäglichen Leben und der Arbeitswelt zu nutzen.
Und da uns ein kompetentes Team am Herzen liegt, wird ständige Weiterentwicklung bei Hildmann Bad & Heizung großgeschrieben. Denn man lernt ja nie aus und zudem setzen wir auf Qualität – auch im Umgang miteinander.
Also holten wir uns für zwei Tage intensives Training die renommierte Gabriele Gärtner ins Haus. Blockaden wahrnehmen und kompetent handeln – so lautete der Titel, des Seminars, das zum Ziel hatte, eigene Fähigkeiten in noch mehr Kompetenz umzuwandeln.  Und das haben wir geschafft – denn wir alle haben eine ganze Menge mitgenommen und konnten viele neue Einsichten gewinnen, die wir jetzt im Arbeitsalltag anwenden. Und Spaß gemacht hat es auch noch!

21.03.2016 - Frohe Ostern!


Der Frühling steht vor der Tür und die ersten Sonnenstrahlen blicken vom Himmel herunter. Wir wünschen all unseren Kunden und Geschäftspartnern einen guten Start in die warme Jahreszeit, ein buntes und frohes Osterfest, frühlingshafte Feiertage und viel Erfolg bei der Eiersuche!

Ihr Team Hildmann

15.03.2016 - Wir sind wieder „Profi im Handwerk“

Kann man sich nur verdienen, aber nicht kaufen: Die Trophäe für 'Profis im Handwerk'.

Unsere Anstrengungen für Qualität und Kundenservice wurden belohnt: Im Rahmen der 8. UPTODATE-Unternehmertage in Hamburg bekamen wir jetzt bei einer feierlichen Gala erneut das TÜV-Siegel „Profi im Handwerk“ verliehen.

Ein Profi im Handwerk zu werden, ist das eine. Auf Dauer ein Profi im Handwerk zu bleiben, aber umso wichtiger. Seit 2008 engagieren wir uns deshalb an der bundesweiten Qualitätsinitiative „Profi im Handwerk“ der UPTODATE-Offensive. Ziel dabei ist es, in allen Bereichen unseres Unternehmens konstante Spitzenleistungen zu erbringen.
Mit Erfolg, wie man sieht! Denn unseren hohen Qualitätsanspruch haben wir mit der Re-Zertifizierung durch den TÜV Rheinland erneut bewiesen.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, ist sie doch Anerkennung unserer Arbeit und Ansporn, Sie auch weiterhin mit unseren anspruchsvollen Leistungen zu begeistern!

26.02.2016 - Große SHK-Energiespar-Messe in Oberursel

Wie man Energie effizient nutzt, zeigt die SHK-Energiespar-Messe in Oberursel.

Ob ein Wäschetrockner im Marathon-Modus oder der Kühlschrank aus Omas Zeiten – zahlreiche Energiefresser im Haushalt kommen den Stromverbraucher teuer zu stehen. Haben Sie auch noch die alten Glühbirnen in den Fassungen? Dann wird es Zeit, sich schlau zu machen und umzusteigen, denn eine energiesparende Beleuchtung ist nur eine von vielen Varianten, um im Haushalt Energie zu sparen.
Gelegenheit zum Schlaumachen bietet da die ‚Große Energiespar-Messe‘ der SHK-Innung Hochtaunus, am 11. und 12. März 2016 in der Stadthalle Oberursel. 60 Innungsfachbetriebe aus dem Hochtaunuskreis informieren und beraten Sie dabei  rund um das Thema Energiesparen. Von effektiven Kleinmaßnahmen bis zur Gesamtsanierung des hauseigenen Energiesystems – nützliche Tipps und Informationen, kompetente Beratung und Produktneuheiten warten auf die Besucher. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Zum Flyer der SHK-Energiespar-Messe

11.01.2016 - Ein Jahr mit viel Farbe und einem dazugeschalteten Tag


Der Stieglitz - auch Distelfink genannt - ist Vogel des Jahres 2016. Seine überaus bunte Färbung wurde einer Sage zufolge, aus der Not heraus geboren. Als Gott nämlich allen Vögeln ihre Farbe gab und die Reihe schließlich an den Letzten - den Stieglitz - kam, war von jeder Farbe nur noch ein einziger Tropfen übrig. Daraufhin bedachte Gott den Stieglitz kurzerhand mit einem kleinen Tupfer von jeder Farbe, was diesen schließlich zu einem der farbenprächtigsten Vögel überhaupt werden ließ.

Wir freuen uns, wenn wir uns auch in diesem Jahr daran versuchen dürfen, Ihr Leben durch unsere Arbeit etwas bunter zu machen; und wie Sie vielleicht schon beim Blick auf den Kalender gesehen haben: 2016 ist dafür ganz besonders gut geeignet. Denn in einem Schaltjahr wie diesem, hat man einen Tag mehr Zeit dazu, das Leben mit Farbe zu füllen. Und wer weiß: Vielleicht ist es ja ausgerechnet dieser eine Tag - der 29. Februar (im Übrigen ein Montag - wir werden also erholt vom Wochenende sein und voller Tatendrang für Ihre Anfragen und Wünsche) -, an dem wir Ihnen mit unseren Diensten behilflich sein dürfen.

Wir wünschen Ihnen ein glückliches und vor allem buntes Jahr 2016!

17.12.2015 - Weihnachtsgrüße


Liebe Kundinnen, liebe Kunden und Geschäftsfreunde,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich wieder einmal dem Ende entgegen und Weihnachten steht vor der Tür. Es ist auch für uns die Zeit, etwas zur Ruhe zu kommen und die Gedanken nach innen zu richten.

Für das Vertrauen, das Sie uns in diesem Jahr entgegengebracht haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen zu Weihnachten Zeit zur Entspannung, Zeit zur Besinnung und viele Lichtblicke im kommenden Jahr.

Ihr Peer Hildmann und Team

04.11.2015 - Empfehlung: Die VIESSMANN VITODENS 333 F

http://www.viessmann.de
So unauffällig fügt sich die Vitodens in Ihr Heim ein

http://www.viessmann.de
Übersichtliches Display


Energieeffizienzlabel

Wir haben bei unseren Heizungsspezialisten nachgefragt, welche Heizung denn aktuell der Favorit ist. Einige Produkte wurden genannt, denn es kommt ja auch immer auf den Verwendungshintergrund an. Energieeffizient und kostensparend waren sie auf jeden Fall alle.

Besonders angetan sind die Hildmann-Heizungsspezialisten auch von VIESSMANN VITODENS 333 F. Das Gas-Brennwertgerät mit Warmwasserkomfort punktet auf vielen Gebieten und ist sogar internetfähig.

Ihre weiteren Vorteile im Überblick:

  • Edelstahl-Ladespeicher mit 100 Litern Inhalt
  • Leiser Betrieb durch niedrige Gebläsedrehzahl
  • Stromsparende Hocheffizienzpumpe (Energielabel A)
  • Ansprechendes Design und hoher Bedienkomfort durch Farb-Touch-Display mit Klartextanzeige und Grafikunterstützung, Anlegen von Favoritenseiten möglich
  • Energie-Cockpit mit Visualisierung von Energieerzeugung/-verbrauch für Solar und Gas sowie Histogrammen
  • Direkte Vernetzung durch LAN-Schnittstelle und Bedienung über Vitotrol Plus App
  • Hoher Trinkwasserkomfort und dauerhaft, einwandfreie Hygiene durch integrierten Edelstahlspeicher
  • Energieeffizienzklasse A
  • Energieeffizienzklasse Trinkwasserbereitung: A

Die VITODENS 333 F ist zudem ein Kompaktgerät mit hoher Betriebssicherheit und langer Nutzungsdauer. Dabei ist nicht nur der sparsame Erdgas-Verbrauch ein Kostenkiller, sondern auch die niedrigen Wartungskosten.  

Die Einsatzmöglichkeiten der VITODENS sind im Leistungsbereich bis 26 kW überaus groß und reichen von der Etagenwohnung über das Ein- bis zum Zweifamilienwohnhaus.

Das fünf Zoll große Farb-Touch-Display des Vitodens 333-F zur Regelung bildet übersichtlich das neue Energie-Cockpit ab. So sind Sie schnell über Erträge und Verbräuche von Strom/Gas oder Warmwasser informiert. Alle Werte lassen sich wahlweise ganz einfach nach Tag, Woche, Monat und Jahr anzeigen.

Mit der integrierten Internetschnittstelle lässt sich das Gerät per Vitotrol Plus App vom Smartphone oder Tablet bequem von überall regeln. Heizgerät und DSL-Router können über ein Ethernet-Kabel direkt miteinander verbunden werden.

Mehr Infos auf der Viessmann-Website

Produktinformationen im pdf-Format

19.10.2015 - Geberit AquaClean - Das Dusch-WC für Einsteiger

www.geberit-aquaclean.de
Das GEBERIT AquaClean

Im Sommer haben wir Ihnen das GEBERIT AquaClean emotional vorgestellt, jetzt wollen wir ein Modell inhaltlich näher vorstellen und zeigen Ihnen ein Installationsvideo - damit Sie nicht nur wissen, dass das GEBERIT AquaClean Spaß macht, sondern auch durch ausgeklügelte Technik besticht.

Den GEBERIT AquaClean 4000-Aufsatz mit passender WC-Keramikals kann man Einsteiger-Set für Dusch-Hygiene verstehen: Neben einem stilsicheren und formschönen WC hat man zusätzlich eine relativ preisgünstige WC-Lösung.

Hygiene leicht gemacht

WC-Aufsatz und Keramik sind perfekt aufeinander abgestimmt. Für WC-Hygiene sorgen die komplette Glasierung der Keramik und der geschlossene, gestochene Spülrand, der die Reinigung erleichtert. Das Dusch-WC GEBERIT AquaClean 4000-Set bietet alle Basisfunktionen, die ein Dusch-WC braucht: Der WC-Aufsatz reinigt mit einem körperwarmen, sanften Duschstrahl, dessen Intensität in fünf Stufen einstellbar ist. Das Bedienfeld ist leicht zu erreichen und selbsterklärend. Wie alle AquaClean Modelle hat der WC-Aufsatz eine Soft-Closing-Funktion von Sitz und Deckel, die sich mit einem leichten Fingertipp automatisch und leise schließen.

Anschlussfertiges Komplettpaket

Wie die GEBERIT Komplettanlagen wird auch das neue Set anschlussfertig für Montage am Sigma Unterputz-Spülkasten geliefert. Zum Lieferumfang gehören außerdem ein Wasseranschlussset zum Sigma Unterputz-Spülkasten, ein Schallschutzset, ein Ausgleichspuffer für WC-Sitz und Keramik, Befestigungsmaterial sowie ein Anschluss-Set für WC ø90mm (30cm lang).

Das ist alles viel zu theoretisch? Dann klicken Sie mal unten auf den Link. Dort gibt's das Installationsvideo von AquaClean Mera zu sehen. Funktion und Design sind auf den ersten Blick ersichtlich - und auch an die Handwerker, die für die Installation zuständig sind, hat GEBERIT gedacht.

Zum Installationsvideo GEBERIT AquaClean

15.09.2015 - Wir sponsern die Klassik Tour Kronberg


Bei Sonnenschein und angenehm spätsommerlichen Temperaturen hat dieses Jahr wieder die Klassik Tour Kronberg stattgefunden. Und Hildmann Bad & Heizung war als Sponsor mit von der Partie.

80 Oldtimerfreunde waren am 11. und 12. September mit ihren schicken Fahrzeugen in der Region Rhein-Main, im Taunus und im Rheingau unterwegs. Die zweite Ausgabe der Tour war bei Teilnehmenden und den Zuschauern an der Strecke ein voller Erfolg. Strahlende Gesichter überall.

Impressionen gibt’s auf der Website der Tour unter www.klassik-tour-kronberg.com. Und RTL Hessen hat einen Beitrag gesendet. Schauen Sie doch mal rein!

Video über die Klassik Tour bei RTL Hessen

10.09.2015 - Viessmann-Schulung in Mörfelden-Walldorf

© Viessmann Werke GmbH & Co. KG, Hildmann Bad & Heizung, Kombi: Philippe Consulting
Durch individuelle Schulungen optimieren wir treffsicher unser Know-how

Stetige Fortbildung zum weiteren Ausbau unseres hohen Know-hows: Am 4. September haben alle technischen Hildmann-Mitarbeiter an einer individuellen Schulung bei VIESSMANN in Mörfelden-Walldorf teilgenommen. Damit wir für Sie bei allen innovativen Neuerungen im Bereich Heizung immer auf dem aktuellsten Stand der Technik sind.

01.09.2015 - Effizienz-Etikett für alte Heizungen ab 2016

EnVKG-Entwurf der Bundesregierung Anlage 1 und 2
Musteretikett für Heiz­geräte zur Verwendung bis einschließlich 25.9.2019

Am 12. August 2015 hat das Bundeskabinett die gesetzlichen Grundlagen zur Umsetzung des „nationalen Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen“ beschlossen. Das neue Label wird ab Januar 2016 an Heizkessel angebracht, die älter als 15 Jahre sind. Für Verbraucher ist es kostenfrei.

Das neue Label soll Informationen über den individuellen Effizienzstatus der Heizkessel liefern. Daneben wird auf weitergehende Energieberatungen wie Heizungschecks, Vor-Ort-Beratung oder auf Förderprogramme von KfW und BAFA hingewiesen. Die Einführung eines „Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen“ ist eine Maßnahme aus dem NAPE (Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz).

Ab 2016 berechtigt - ab 2017 verpflichtet

Heizungsinstallateure, Schornsteinfeger, Gebäudeenergieberater des Handwerks und Ausstellungsberechtigte sind ab 2016 berechtigt, ein Etikett auf alte Heizgeräte für gasförmige und flüssige Brennstoffe bis 400 kW Nennleistung deutlich sichtbar auf der Außenseite der Gerätefront anzubringen. Ab 2017 sind die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger zur Etikettierung verpflichtet. Hat ein bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger ein Etikett angebracht, so darf er innerhalb eines Zeitraums von sechs Kalendermonaten nach Anbringen des Etiketts mit dem Eigentümer des Heizgeräts keine Gespräche über den Verkauf eines neuen Heizgerätes führen oder ihm ein entsprechendes Angebot unterbreiten.

Eigentümer oder Mieter müssen für die Etikettierung nicht selbst aktiv werden, haben das Anbringen des Etiketts jedoch zu dulden. 2016 werden zunächst Wärmeerzeuger bis einschließlich Baujahr 1986 etikettiert, ab 2017 bis einschließlich Baujahr 1991.

Noch ein neues Label: Ökodesign-Richtlinie (ErP)  ab 25. September in Kraft

Eine weitere Neuerung im Bereich Heizung kommt schon in diesem Monat. Heizungsgeräte verschiedener Hersteller, die ihre Geräte jeweils einzeln mit den Kategorien von A bis F gelabelt haben, erhalten dann ein Gesamtlabel. Beispiel: Ein Gas-Brennwertgerät von Viessmann in Verbindung mit einem Warmwasserspeicher von Buderus und einer Solaranlage von Paradigma bekommen ein Gesamt-Energielabel. 

Einige Geräte nicht mehr erhältlich

Wichtig dabei: Viele Gas-Geräte der Bauarten kamingebunden und/oder ohne Energiesparpumpe werden nicht mehr auf dem Markt erhältlich sein. Verfügbar sind dann nur noch Gasbrennwertgeräte oder höherwertige Wärmeerzeuger wie etwa Wärmepumpen. Konkrete Probleme könnten hierbei beispielsweise bei Mehrfamilienhäusern entstehen, bei denen zwei, drei oder auch mehr Thermen an einem gemeinsamen Schornstein angeschlossen sind.

Zwar dürfen Heiztechnik-Produkte, die vor dem 26. September 2015 in Verkehr gebracht wurden und deshalb keine Effizienzkennzeichnung haben, auch nach diesem Termin weiterverkauft, installiert und in Betrieb genommen werden, doch problematisch ist hierbei, dass falls ab September 2015 eines dieser Geräte ausfällt, nur noch ein Brennwertgerät eingesetzt werden kann, da eine gemeinsame Belegung des Schornsteins so wiederum nicht zulässig ist.

Eine besonders gelungene Übersicht zum Thema finden Sie hier: http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0644.php4

Sie haben weitere Fragen zu den neuen Labels oder der Ökodesign-Richtlinie? Wir stehen Ihnen als Ihr Experte in Sachen Heizung gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Erstellt mit Informationen von www.baulinks.de

Mehr zum Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen

20.08.2015 - Nur im September: Sichern Sie sich Ihren Wartungsvertrag mit Bonus!


Hildmann ist Ihr Partner vor Ort für professionelle Bad- und Heizungslösungen. Und im September 2015 bieten wir Ihnen beim Abschluss eines Wartungsvertrages eine Ersparnis von 20% bei der ersten Heizungswartung.

Als zertifizierter „Profi im Handwerk“ werden wir täglich unserem Anspruch, zu den Besten der Branche zu gehören, gerecht. Eine effiziente Qualitätskontrolle, bei der gerade unsere Kunden ein Wörtchen mitzureden haben, gehört ebenso dazu wie der Service „Direkt-Termin“, unserem zuverlässigen System für Online-Terminvereinbarungen. Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen.

Und übrigens: Unsere Preisaktion für den BWT-Einhebelfilter E1 plus geht bald zu Ende. Noch bis Ende August erhalten Sie den Einhebelfilter plus Einbau von den Hildmann-Profis zum Sonderpreis.

Für weitere Informationen zur Sonderaktion BWT E1 plus und zur September-Aktion Wartungsvertrag rufen Sie einfach an unter:

0 61 73 – 9 36 80.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

18.08.2015 - Kleine Hilfe für große Sportfans

Wassersport macht Spaß - und gleich geht's los!!

Die Kids und Jugendlichen von der SKG Oberhöchstadt hatten eine Kurzreise geplant – mit sperrigem Gepäck, wie man sieht. Glücklicherweise hatten wir gerade noch einen Anhänger zur Verfügung und haben den natürlich gerne ausgeliehen. Also ab ging’s mit dem Hildmann-Anhänger und seinem ungewöhnlichen Inhalt: Wakeboards und Zubehör in allen Größen und Ausführungen.

03.08.2015 - Das erste Mal. Überraschend. Schön. Und bei Ihnen?



Man muss es erlebt haben. Das erste Mal. So viele Emotionen in so kurzer Abfolge. Geberit hat ein Video erstellt, in dem zu sehen ist, wie Menschen das erste Mal ein Dusch-WC benutzen, das Geberit AquaClean. Es scheint nicht so verkehrt zu sein, wenn man sich die Gesichtsausdrücke anschaut!

Von Juli bis September ist Geberit mit dem AquaClean Mobil in Deutschland auf verschiedenen Veranstaltungen unterwegs. Dort können Sie selbst erleben, wie sich die Reinigung mit Wasser auf einem Dusch-WC anfühlt.

Am 13. und 14. August macht die Tour im EKZ Skyline Plaza in Frankfurt Station. Alle Tourdaten gibt’s hier: http://www.geberit-aquaclean.de/de_de/promotion/mein-erstes-mal.html

Zum Video. Viel Spaß beim Zuschauen.

13.07.2015 - Betriebsferien vom 27.07 – 07.08.2015


Wir gönnen uns eine Auszeit. Vom 27. Juli bis zum 07. August 2015 haben wir Betriebsferien. In dieser Zeit steht Ihnen selbstverständlich unser Notdienst weiterhin zur Verfügung.

07.07.2015 - Alle Hildmann-Beschäftigten sind jetzt Ersthelfer





Am vergangenen Freitag haben alle Hildmann-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen Ersthelfer-Lehrgang besucht. Es gab einen Theorie- und einen Praxisteil.

Geübt haben wir die stabile Seitenlage, Mund zu Mund- oder Nasenbeatmung, die Herzdruckmassage, das Verwenden eines Defibrillators, das Abnehmen eines Motoradhelmes nach einem Unfall, das Anlegen eines Druckverbandes und, und und.

Nun sind alle Hildmann Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ersthelfer. Eine gute Sache, finden wir. Anrufen kann man uns aber nicht, wenn irgendwo jemand gerettet werden muss. Dafür sind immer noch echte Sanitäter zuständig ;-).

24.06.2015 - Was haben Knigge und Dokumentationsqualität gemeinsam?

Caleb Ridgeway
Seminar mit Gunnar Johannsen: Team Hildmann aufmerksam bei der Sache.

Caleb Ridgeway
Gute Sache: Es wurde viel diskutiert.

Caleb Ridgeway
Der Chef arbeitet konzentriert mit

Caleb Ridgeway
Nicht nur Arbeit, sondern auch Vergnügen - Wir vor dem Mercure-Hotel

Ganz einfach: Beides gehörte zu den Themen bei unserem zweitägigen UPTODATE-Workshop im Mercure-Hotel in Eschborn. Seminarleiter Gunnar Johannsen hielt am 19. und 20. Juni die gesamte Truppe auf Trab. Dabei wechselten sich Brainstorming, konzentriertes Arbeiten, Wissensvermittlung und Diskussionen miteinander ab. Und der Spaß kam auch nicht zu kurz, wie man auf den Fotos sehen kann.

Wir haben uns die Hildmann-Unternehmensphilosophie erneut vergegenwärtigt, ebenso wie Knigge-Regeln im Umgang mit Kunden. Wobei das eine auf jeden Fall ein Teil des anderen ist. Wir haben das Feld Telefonkommunikation bearbeitet, denn gute Umgangsformen am Telefon gehören bei Hildmann eben auch mit dazu.

Im Bereich „Schriftlichkeit“ haben wir uns beispielsweise mit Dokumentationsqualität beschäftigt. Warum geht es nicht „ohne“? Wieviel muss sein? Was sind die Folgen fehlerhafter Dokumentation? Das waren Fragen, die wir gemeinsam bearbeitet und für die wir Lösungen gefunden haben.  

Genauso verhielt es sich mit dem Themenbereich „Verantwortung übernehmen“. Ein weites Feld. Für Kunden, Kollegen, Material und Maschinen gilt es, sich einzusetzen. Wer sollte in welchem Bereich wieviel Verantwortung übernehmen? Wo hört die Verantwortung des Einzelnen auf? Oder kann ich noch mehr Verantwortung tragen? Hier haben sich ganz spannende Diskussionen entwickelt.

Zum Schluss stand natürlich noch die Erarbeitung von Vorschlägen für ganz konkrete Veränderungen an. Die haben wir in einem Maßnahmenkatalog festgehalten. Nicht nur zum Durchlesen, sondern auch zum wirklich „machen“.

Wir haben alle eine ganze Menge mitgenommen von diesem Seminar. Einige Fragen sind mit Sicherheit noch offen, aber man lernt ja nie aus. Das nächste Seminar kommt bestimmt!

03.06.2015 - 19./20. Juni: Team Hildmann auf Fortbildung


Am 19./20. Juni 2015 befindet sich das gesamte Team Hildmann auf einer Fortbildung. Das Unternehmen bleibt daher am Freitag, 19. Juni, ganztägig geschlossen.

Der Notdienst für beide Tage ist durch einen Partnerbetrieb gesichert. Sie wählen dafür einfach wie immer unsere bekannte Nummer für den Notdienst, die 0 61 73 - 9 36 80, und werden dann direkt weitergeleitet.

Wenn Sie sich dafür interessieren, was wir während des zweitägigen Seminars gemacht haben, schauen Sie doch einfach die Woche drauf noch einmal hier vorbei. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

11.05.2015 - Buchen Sie jetzt Ihren Direkt-Termin!


Unser Anspruch ist es, dass Sie als Kundin oder Kunde bereits beim ersten Kontakt mit uns einen verbindlichen Termin für eine qualifizierte Fachberatung oder einen Kundendiensteinsatz erhalten. Und das, ob Sie uns anrufen oder uns eine E-Mail schicken. Dieser Service hieß bisher „Wunschtermin“ und nun „Direkt-Termin“. Gleich bleibt unser außerordentlicher Service mit schneller, verlässlicher Terminsicherheit.

Buchen Sie jetzt Ihren Direkt-Termin über unser neues Tool.

30.04.2015 - Aktion: BWT-Einhebelfilter E1 zum Sonderpreis!

©BWT
BWT E1 plus Einbau zum Sonderpreis

 

Ein unschlagbar gutes Angebot: Bei Hildmann Bad & Heizung bekommen Sie den vielfach ausgezeichneten BWT-Einhebelfilter E1 plus Einbau durch die Hildmann-Spezialisten zum einmalig günstigen Sonderpreis.

Mit dem E1 von BWT holen Sie sich ein Stück High Technology ins Haus, der Nachhaltigkeit mit intuitivem Bedienkomfort und innovativem Design verbindet: Der Schutzfilter besitzt innovative Komfort- und Hygienevorteile, denn wasserbeaufschlagte Teile werden nicht mehr berührt. Zudem vermeidet der E1 beim Tausch des Hygienetresors auch Spritzwasser und die Wasserleitung läuft nicht leer. Und der Austausch des Hygienetresors ist so einfach, dass Sie selbst später den Wechsel in weniger als 30 Sekunden vornehmen können.

Nutzen Sie jetzt die günstige Gelegenheit und entscheiden Sie sich für  Trinkwasserhygiene auf höchstem Niveau.

Das Angebot ist gültig ab sofort bis Ende August 2015.

Filterwechsel leicht gemacht: Der BWT E1

Peer Hildmann mit dem BWT E1

28.04.2015 - Wir sind BNI-Gründungsmitglied


Das Business-Network International (BNI) hat ein Chapter mehr:  Vergangene Wochen haben sich 30 Unternehmen aus der Region zusammengetan, mit dem Ziel, Synergien zu entwickeln – und Hildmann Bad & Heizung ist dabei! Die Unternehmen im Netzwerk kennen sich gut und können so direkte Empfehlungen an Kunden für andere Netzwerksmitglieder aussprechen und somit Aufträge vermitteln.

Ein interessanter Artikel dazu in der Taunus-Zeitung

21.04.2015 - Neue Heizungsrichtlinien. Handeln Sie bis zum 25.9.2015.


Am 25. September tritt die neue Ökodesign-Richtlinie (ErP) in Kraft. Die Regelungen schließen einige Neuerungen ein, die auch Sie direkt betreffen können. Doch zunächst einmal ist es so, dass Heizungsgeräte verschiedener Hersteller, die ihre Geräte jeweils einzeln mit den Kategorien von A bis F gelabelt haben, demnächst ein Gesamtlabel erhalten werden. Beispiel: Ein Gas-Brennwertgerät von Viessmann in Verbindung mit einem Warmwasserspeicher von Buderus und einer Solaranlage von Paradigma werden zukünftig ein Gesamt-Energielabel erhalten.  

In diesem Zusammenhang ist es wichtig hervorzuheben, dass viele Gas-Geräte der Bauarten kamingebunden und/oder ohne Energiesparpumpe nicht mehr auf dem Markt erhältlich sein werden. In Zukunft werden nur noch Gasbrennwertgeräte oder alternativ höherwertige Wärmeerzeuger wie etwa Wärmepumpen verfügbar sein.

Konkrete Probleme könnten hierbei beispielsweise bei Mehrfamilienhäusern entstehen, bei denen zwei, drei oder auch mehr Thermen an einem gemeinsamen Schornstein angeschlossen sind. Zwar dürfen Heiztechnik-Produkte, die vor dem 26. September 2015 in Verkehr gebracht wurden und deshalb keine Effizienzkennzeichnung haben, auch nach diesem Termin weiterverkauft, installiert und in Betrieb genommen werden, doch problematisch ist hierbei, dass falls ab September 2015 eines dieser Geräte ausfällt, nur noch ein Brennwertgerät eingesetzt werden kann, da eine gemeinsame Belegung des Schornsteins so wiederum nicht zulässig ist.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie in Ihrem Keller nachschauen, wie Sie im Bereich der kamingebundenen atmosphärischen Gasgeräte aufgestellt sind. Auch wenn Sie ein Einfamilienhaus beheizen müssen und an eine neue Heizung denken, sollten Sie jetzt keinesfalls mit einem solchen Gerät nachrüsten. Wenn Sie wie oben angegeben, mehrere Thermen haben, die über einen Schornstein laufen, sollten Sie bald Informationen über alternative Heizungsmöglichkeiten einholen. Das können Sie selbstverständlich auch gerne bei uns tun, denn wir stehen Ihnen als Ihr Experte in Sachen Heizung gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen können Sie hier http://www.eup-network.de/de/aktuell/ nachlesen, auf http://www.ikz.de/nc/news/article/energieeffiziente-kennzeichnungen-die-erp-richtl-0054417.html oder auf http://ce-engineering.de/category/oekodesign/.

Eine besonders gelungene Übersicht finden Sie hier.

Informationen von Viessmann zum Thema

24.03.2015 - BAFA-Zuschüsse für Erneuerbare Energien steigen ab April

© Jürgen Fälchle – Fotolia.com
Mindestförderung für Solarthermie-Anlagen auf 2.000 Euro angehoben

 

Ab dem 1. April 2015 steigen die BAFA-Zuschüsse aus dem so genannten Marktanreizprogramm (MAP) für Solarthermie, Erdwärmepumpen und Holzheizungen deutlich. So wird das Heizen mit Erneuerbaren Energien für Hausbesitzer noch attraktiver.                            

Die neuen Regelungen zur Förderung sollen die Energiewende im Heizungskeller voranbringen. Förderung beantragen können künftig alle Eigentümer eines Gebäudes, in dem seit mindestens zwei Jahren ein anderes Heizungssystem installiert ist, das ersetzt oder unterstützt werden soll.

Nutzen Sie die Förderungsmöglichkeiten für sich. Wir informieren Sie gerne und beraten Sie zum Thema Solaranlagen, Wärmepumpen und Pelletheizung.

Alle Förderungsmöglichkeiten auf einen Blick

26.02.2015 - Viessmann Vitoligno 300-P


Nenn-Wärmeleistungsbereich:     6-18 kW

Lieferumfang:

1 Viessmann Vitotronic 200

1 TU-Set Vitoligno

1 Abgasgebläse

1 Anschlusseinheit Einschubschnecke

1 Saugmodul P150

 

Abholpreis 6.218,49 € zzgl. MwSt =

7.400 Euro incl. MwSt

26.02.2015 - Paradigma Aqua Kollektor


Lieferumfang:

1 Paradigma CPC 14 Star Azzurro

mindestens sechs Jahre alt,

Gebrauchspuren durch diverse Ausstellungen

Dieser Kollektor war auf Messen in Betrieb

 

Abholpreis 756,30 € zzgl. MwSt =

900 Euro incl. MwSt

25.02.2015 - 3. Oberurseler Ausbildungstour – Wir sind dabei!

Quelle: Stadt Oberursel
Besucht uns am Stand 12

Als Ausbildungsbetrieb beteiligen wir uns gerne an Aktionen, die jungen Leuten bei ihrer Berufswahl helfen wollen. Deshalb nehmen wir auch in diesem Jahr wieder an der Ausbildungstour in Oberursel teil. Gemeinsam mit mehr als 50 anderen Arbeitgebern und Organisationen stellen wir unser Unternehmen und unser Handwerk am 6. März 2015 in der Hochtaunusschule vor. Insgesamt werden dort mehr als 250 Ausbildungsberufe und Studiengänge präsentiert.

Wir wollen auch in diesem Jahr wieder zeigen, wie vielseitig und interessant die Berufe im Bereich SHK sind- ob im handwerklichen oder im kaufmännischen Bereich. Dazu haben die Berufe Zukunft und Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben. Selbstverständlich bieten wir jungen Leuten auch Praktikumsstellen an, das Hineinschnuppern in unseren Betrieb vergüten wir sogar mit 50 € pro Woche. Wir freuen uns auf viele neugierige Fragen am Stand 12 der Ausbildungstour!

Mehr Informationen zur Ausbildungstour gibt's hier

13.01.2015 - Förderung aufgestockt: Mehr Geld für Energieeffizienz im Gebäudebereich


Noch im alten Jahr hat das Bundeskabinett den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) verabschiedet. Dabei gibt es auch für Hausbesitzer beachtenswerte Themen wie Förderung, steuerliche Abschreibung, Energieberatung und alte Heizungen.

Das CO2-Gebäudesanierungsprogramm der Förderbank KfW wird um 200 Millionen Euro aufgestockt. Damit stehen dann jährlich zwei Milliarden Euro für energieeffizientes Bauen und Sanieren zur Verfügung. Die Aufstockung betrifft die KfW-Programme „Energieeffizient Bauen“, „Energieeffizient Sanieren“ und das Programm „Energieeffizient Sanieren - Baubegleitung“.

Hausbesitzer können sich zudem über eine satte Förderung der Energieberatung freuen: Die sogenannte „Vor-Ort-Beratung“ wird ab 1. März 2015 von 50 auf 60 Prozent aufgestockt. Der Förderhöchstbetrag für Ein- und Zweifamilienhäuser wird von 400 Euro auf 800 Euro angehoben, für Gebäude ab drei Wohneinheiten auf 1.100 Euro. Gebäudebesitzer können außerdem künftig wählen, ob sie vom Berater ein Sanierungskonzept für ein KfW-Effizienzhaus erhalten möchten oder einen Fahrplan für eine umfassende, aber schrittweise Sanierung mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen oder Maßnahmenkombinationen.

Neu eingeführt werden soll eine steuerliche Förderung für energetische Modernisierungsmaßnahmen. Geplant ist, dass private Haus- und Wohnungseigentümer, die ihr Haus oder ihre Wohnung selbst nutzen, energetische Modernisierungsmaßnahmen steuerlich absetzen können. Dies soll sowohl für Einzelmaßnahmen als auch für Komplettsanierungen gelten: Entscheidend ist, dass entweder die Energieeffizienz gesteigert wird oder erneuerbare Energien als Wärmequelle genutzt werden. Die Bundesländer müssen hier bis Ende Februar 2015 noch eine Entscheidung fällen.

Alte Heizungsanlagen sollen ab 2016 ein Effizienzlabel erhalten. Mit dieser Maßnahme will man Gebäudebesitzer motivieren, ineffiziente Anlagen zu erneuern oder ihr Haus energetisch modernisieren zu lassen. Für die Vergabe des Labels wird der Schornsteinfeger zuständig sein. Über einen Zeitraum von sieben Jahren sollen so alle alten Heizungsanlagen in Deutschland nach und nach gekennzeichnet werden.

Im weiterentwickelten Heizungs-Check sollen Handwerker und Schornsteinfeger bei einem individuellen, freiwilligen Vor-Ort-Termin auf die Schwachstellen alter Heizungsanlagen hinweisen und konkrete Vorschläge machen, wie sich diese beheben lassen. Ein neues Konzept für den Heizungscheck wird voraussichtlich ab 2016 zur Verfügung stehen.

(erstellt mit Informationen von „zukunft-haus.info“)

Mehr Details und weitere Informationen auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

18.12.2014 - Weihnachtsgrüße vom Team Hildmann


Liebe Kundinnen, liebe Kunden und Geschäftsfreunde,

Weihnachten steht vor der Tür und ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Wir möchten uns bei Ihnen für die vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit bedanken und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles Weihnachtsfest. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen allen Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

Ihr Peer Hildmann und Team

04.12.2014 - Besuch von Landrat und Handwerkskammer


Landrat und  Vertreter der Handwerkskammer haben unserem Unternehmen diese Woche einen Besuch abgestattet. Sie wollten sich im Rahmen einer Besuchsrunde in verschiedenen Handwerksbetrieben vor Ort ein Bild machen und erfahren, was uns umtreibt. Bei einem Rundgang durch unseren Betrieb konnte ich von unserer guten Geschäftssituation und Expansionswünschen berichten. Nicht ganz unbekannt waren Politikern und Handwerkskammervertreter die Probleme, geeigneten Nachwuchs zu finden. Die „Taunus Zeitung“ hat am 2. Dezember ausführlich über den Besuch berichtet. Schauen Sie doch einmal hinein.  

Zum Artikel in der Taunus Zeitung

27.11.2014 - Jetzt schnell sein! Heizungsabverkauf mit großartigen Angeboten


Wir renovieren unsere Ausstellung und verkaufen Ausstellungsstücke zu Sonderpreisen. Sie erhalten bei uns hochwertige Musterheizungen von unserem Partner VIESSMANN und einen PARADIGMA Aqua Kollektor. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei, holen Sie sich jetzt Ihr innovatives und energiesparendes Wärmekonzept ins Haus.

Unsere Angebote:

  • Viessmann Vitotwin 300-W, jetzt 10.900€
  • Viessmann Vitoligno 300-P, jetzt 7.400€
  • Viessmann Vitodens 200, jetzt 2.700€
  • Viessmann Vitoladens 300 C, jetzt  5.800€
  • Viessmann Vitodens 222, jetzt 3.300€
  • Paradigma Aqua Kollektor, jetzt 900€

Mit einem Klick auf den untenstehenden Link kommen Sie zu einer ausführlichen, bebilderten Übersicht unseres Angebots.

Besondere Angebote

13.11.2014 - Viessmann Vitovalor 300-P aus der Radiowerbung? Erhalten Sie bei uns.

© Viessmann
Vitovalor 300-P

Umweltschonend und perfekt abgestimmt auf Ein- und Zweifamilienhäuser hat Viessmann mit dem Vitovalor 300-P das erste Brennstoffzellen-Heizgerät auf den deutschen Markt gebracht. Mit dem Vitovalor 300-P erhalten Sie innovative Technik zur Erzeugung von Strom und Wärme – und sparen damit bis zu 40% Energiekosten. Zusätzlich kommen Sie in den Genuss einer Förderung, denn das Land Hessen trägt 50% der Materialkosten bis zu maximal 17.500 Euro.

Wir zeigen Ihnen die Vorzüge dieser Technologie auf und beantworten all Ihre Fragen. Für Beratung und Verkauf steht Ihnen unser Fachmann, Herr Klante, unter der Rufnummer 06173-93680 zur Verfügung. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Weitere Informationen zu Vitovalor 300-P von Viessmann

23.10.2014 - Trend: bodengleiche Duschen

© Keramag

Die aktuelle Jahresanalyse 2014/2015 des Unternehmens BauInfoConsult zeigt, dass das Thema barrierefreie Duschen und bodengleiche Duschen ein wichtiger Faktor in Bereich von Sanitärneuinstallation und -sanierung bleibt. Doch nicht nur ältere Menschen rüsten um, auch die Gruppe der jüngeren Menschen, die fürs Alter vorbauen und jetzt schon die bequeme Duschlösung nutzen wollen, steigt stetig. Bei der Studie wurden 1.800 telefonische und Online-Interviews mit Architekten, Bauunternehmern, SHK-Installateuren, Bauträgern, Endkunden, Herstellern u.a. geführt.

All dies scheint kaum verwunderlich, bedenkt man erstens, dass die Gesellschaft immer älter wird und zweitens – wie schön und in jedem Alter praktisch eine barrierefreie Dusche sein kann. Die Vorzüge einer bodengleichen Dusche sind augenscheinlich: der einfachst mögliche Zugang. Ohne Stolperfalle begibt man sich in das Duschareal, man kann nirgends abrutschen oder sich stoßen. Das Wasser läuft in einer Rinne an der Wand ab oder durch einen ganz leicht nach unten geneigten Ablauf im Boden. Bodengleiche Duschen kann man zusätzlich mit vielen nützlichen barrierefreien Badelementen ausstatten. Dazu gehören etwa Haltestangen oder eine (auch höhenverstellbare) Sitzmöglichkeit.

Wenn Sie an eine Badmodernisierung denken haben Sie vielleicht auch schon die optisch ansprechenden bodengleichen Duschen entdeckt. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und geben Ihnen alle nötigen Informationen an die Hand, die Sie für Ihre Entscheidungsfindung brauchen!

(erstellt mit Informationen der IKZ)

Hier können Sie mehr über die Bautrend-Studie erfahren

16.09.2014 - Hildmann auf dem Herbstmarkt


Alles ist bereit für den kommenden Ansturm

Noch sieht man es nicht, denn wir waren gerade mit dem Aufbau fertig, doch unsere Teilnahme am Kronberger Herbstmarkt hat sich mal wieder gelohnt. Inmitten unserer Mitstreiter haben wir uns pudelwohl gefühlt und zwei Tage lang beraten und als Ansprechpartner für junge Leute, die vor ihrer Berufswahl stehen, zur Verfügung gestanden.

Neue und bekannte Gesichter haben sich an unserem Stand getroffen, für einen Plausch und um sich über neue Trends beim Thema Wasser und Heizung zu informieren. „Schön war’s“, sagen wir – „bis zum nächsten Mal bei „KronbergERleben!“

19.08.2014 - KronbergERleben – Wir sind dabei!


© Grohe.com
Die Grohe Blue Wasserbar


Am 13. und 14. September findet wieder der Gewerbemarkt KronbergERleben statt, der weit mehr als das ist. Unter dem Titel „Herbstmarkt 2.0“ haben wir gemeinsam mit vielen Kronberger Unternehmen und Institutionen ein Fest auf die Beine gestellt, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte. Es ist das Fest von Kronbergern für Kronberger und die Region. Zwei Tage Musik, schlemmen, Freunde treffen, Information – und das bei freiem Eintritt!

Wir freuen uns, zu dieser Veranstaltung einen Beitrag leisten zu können und präsentieren unser Unternehmen mit Informationen zu Viessmann Heiztechnik und der Grohe Blue Wasserbar, mit der man gefiltertes und gekühltes Wasser direkt aus der Armatur genießen kann. Am Samstag sind wir auch auf der Ausbildungsbörse auf dem Berliner Platz dabei. Treffen Sie uns auf  KronbergERleben. Wir sind da – Sie auch?

Hier geht's zum Programm von KronbergERleben

Nützliche Infos für Auszubildende

18.08.2014 - Betriebsferien vom 23.8.-7.9.14

© Daniel Ernst - fotolia.com

Wir gönnen uns eine Auszeit. Vom 23. August bis zum 7. September haben wir Betriebsferien, in dieser Zeit steht Ihnen selbstverständlich unser Notdienst weiterhin zur Verfügung. Danach sind wir in gewohnter Qualität wieder für Sie da!

08.07.2014 - Team Hildmann auf Abenteuerfahrt

Ganz schön steil war's

Adrenalinstöße gab's beim Rafting

Vom 26. bis zum 29. Juni 2014 war das Team Hildmann auf seiner jährlichen Firmenreise. In diesem Jahr ging es zum Canyoning und Rafting ins Ötztal nach Österreich. Neun Mitarbeiter und eine Mitarbeiterin waren es, die gemeinsam mit ihrem Chef Peer Hildmann durch enge Felswände kletterten, sich in die Tiefe stürzten und gemeinsam im Schlauchboot einen reißenden Gebirgsfluss hinuntergetrieben wurden. Und Spaß hat es gemacht!

Lesen Sie unbedingt das Tagebuch der Tour von Peter Schimanski und schauen Sie sich die atemberaubenden Fotos an. Gibt’s alles unten als pdf-Anhang!

Team Hildmann on Tour

25.06.2014 - Firmenreise vom 26. bis 29. Juni 2014


Ab Donnerstag, 26. Juni um 13.00 Uhr machen wir bis zum Sonntag unseren Firmenausflug. Wir wollen ein paar spannende Dinge am Wasser erleben, mehr verraten wir später.

Der Notdienst ist dessen ungeachtet selbstverständlich garantiert. Sie erreichen den Notdienst unter der Telefonnummer 06173-93680. Bitte folgen Sie dann den Anweisungen der Telefonanlage. Ab dem 30. Juni sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

16.06.2014 - Mit unserer Viessmann-App geht’s schneller für Sie


Wir nutzen die Viessmann-Ersatzteil-App. Mit ihr können wir die benötigten Ersatzteile direkt aus der App heraus bestellen, egal, ob wir noch am Schreibtisch im Unternehmen sind oder schon bei Ihnen im Heizungskeller stehen.

Mit dem integrierten Barcode-Scanner identifizieren wir zuerst das Ersatzteil und prüfen per Fingertipp die eigenen Ersatzteil-Lagerbestände auf ihre Verwendbarkeit. Falls erforderlich bestellen wir dann direkt bei Viessmann. Mehr als 25.000 verschiedene Ersatzteile sind abrufbar.

Durch die schnelle und unkomplizierte Bestellweise der Ersatzteile können wir dann die Reparatur bei Ihnen vor Ort auch schneller durchführen.

Die Viessmann Ersatzteil-App wurde von der Universität St. Gallen (HSG) mit dem Mobile Business Best Practice Award ausgezeichnet.  Und wir können nur bestätigen: Die App hat sich bei uns in der Praxis bewährt.

20.05.2014 - Wir wachsen weiter und suchen echte Verstärkung - in drei Bereichen


Superlative sind für Sie gerade gut genug? Dann kommen Sie zu uns, zu Hildmann Bad & Heizung! Denn was man gerne macht, macht man sehr gut!

  • Wir suchen einen Leiter (m/w) für unsere Kundendienstabteilung. Einen Meister, der flexibel ist und die besondere Herausforderung liebt.
  • Wir suchen qualifizierte SHK-Kundendienstmonteure (m/w), mit mehrjähriger Berufserfahrung, die alles was sie tun ganz genau nehmen.
  • Wir suchen Azubis (m/w) mit  Lust auf Lernen und Leistung.

Unsere neuen Mitarbeiter sollen maximal 20 km von unserem Unternehmen entfernt wohnen. Und das obligatorische (m/w) ist für uns keine Floskel. Wir suchen ausdrücklich auch Mitarbeiterinnen.

Und was tun wir? Zu einer leistungsgerechten Bezahlung, der Möglichkeit zur Weiterbildung, einem hervorragenden Betriebsklima an einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz, betrieblicher Altersvorsorge und der Möglichkeit, den Firmenwagen auch privat zu nutzen bieten wir:

  • jedem, der uns einen dieser neuen Mitarbeiter vermittelt 1.000 € Vermittlungsprovision, sollte die sechsmonatige Probezeit erfolgreich abgeschlossen werden
  • jedem unserer Azubis, sofern er als Innungsbester abschneidet, eine Provision von 500 €
  • der jungen Frau, die bei uns die erste Auszubildende im SHK-Handwerk wird, ebenfalls 500 € als Willkommenspräsent nach der Probezeit

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungs-unterlagen per E-Mail oder Post.

Weitere Infos auf unserer Seite "Karriere" (klick)

06.05.2014 - Sichtkontrolle Gas – regelmäßige Kontrolle ist wichtig

© Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Vitogas-Anlage von Viessmann

Die Sicherheitsstandards in Bezug auf Gasanlagen sind in Deutschland hoch. Trotzdem kommt es immer mal wieder zu schweren Gasexplosionen. Um diese Gefahr weiter zu mindern ist seit 2008 eine Dichtigkeitsprüfung für Gasleitungen alle zwölf Jahre in Häusern verpflichtend.

Zusätzlich muss der Eigentümer selbst oder durch ein Unternehmen jährlich eine Sichtkontrolle der gesamten Gasinstallation mit einer Checkliste vornehmen. Wird dies versäumt, haftet dieser bei auftretenden Problemen.  Gas können Sie aber auch erschnuppern. Zwar ist Erdgas von Natur aus geruchlos, doch damit Sie als Verbraucher auch kleinste Gasmengen sofort bemerken, mischen ihm die Gasversorgungsunternehmen einen unverwechselbaren Duftstoff bei.

Für den jährlichen Gascheck sind keine besonderen technischen Kenntnisse erforderlich. Genaues Hinschauen genügt! Wenn Sie den Check nicht selbst machen wollen oder keine Zeit finden, erledigen wir das gerne für Sie und sind auch Ihr Fachbetrieb für eine Dichtigkeitsprüfung.

Die Checkliste für die Sichtkontrolle auf der Internetpräsenz des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V.

15.04.2014 - Frühlingshafte Ostergrüße


Der Winter in diesem Jahr war mit seinen moderaten Temperaturen gar kein richtiger Winter. Umso mehr freuen wir uns, jetzt diesen wunderschönen Frühling genießen zu können. Die Sonne lacht, Blumen haben ihre Köpfe aus der Erde gereckt und die ersten Knospen zeigen sich an Bäumen und Sträuchern.

Wir hoffen, dass Sie alle bei wunderbarem Wetter ein paar schöne freie Tage über Ostern genießen können. Wir wünschen Ihnen ein Osterfest mit allem Schönen, was für Sie zu diesem Fest dazu gehört. 

09.04.2014 - Wir bei der Ausbildungstour

Nette Gespräche bei bestem Wetter

Den ganzen Tag war was los an unserem Stand

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb und deshalb beteiligen wir uns gerne an Aktionen, die jungen Leuten, die vor ihrer Berufswahl stehen, die verschiedensten Berufe näher bringen wollen. Am 4. April haben wir uns und unser Unternehmen im Rahmen der 2. Ausbildungstour mit einem Stand in der Hochtaunusschule Oberursel vorgestellt.

Dabei war es uns wichtig zu zeigen, dass wir immer offen sind, wenn sich wirklich interessierte junge Menschen bei uns melden – für eine Ausbildung oder ein Praktikum. In diesem Jahr bilden wir etwa auch einen Auszubildenden im kaufmännischen Bereich aus. Wer sich noch nicht sicher ist, kann gerne im Rahmen eines Praktikums in unseren Betrieb hineinschnuppern – dieses wird sogar mit 50 €pro Woche vergütet.

Über die Resonanz der jungen Leute auf unser Angebot haben wir uns sehr gefreut und viele interessante Gespräche geführt.

01.04.2014 - Stillstand? Bei uns nicht!

Quelle: Kronberger Bote (KW13/2014).

Wir sind ein Handwerksunternehmen, für das 08/15-Service und Einheitstrott undenkbar sind. Wir setzen auf Qualität und ständige Weiterentwicklung – im Service, bei der Qualifikation unserer Mitarbeiter und im Ausbildungsbereich.

Im Februar wurden unsere besonderen Qualitäten ausgezeichnet, wir erhielten die Zertifizierung zum „Profi im Handwerk“. Was das bedeutet und wie wir unser Unternehmen weiter zum Nutzen unserer Kunden stärken wollen wir gerne mitteilen. Wie hier im Kronberger Boten.

19.03.2014 - Wir sind für Sie erreichbar!


Wir möchten für unsere Kunden auch außerhalb unserer Bürozeiten erreichbar sein.Nach diesen können Sie uns unter der Rufnummer 0 61 73 / 93 68 - 0 eine Nachricht hinterlassen oder sich direkt mit einem unserer Notdiensttechniker verbinden lassen. Bitte berücksichtigen Sie jedoch dabei, dass die Notdiensttechniker keine Auskünfte zu Terminen oder Büroangelegenheiten geben können.

Allgemeine Beratungstermine führen wir nach Vereinbarung durch. Selbstverständlich können Sie sich bei uns unabhängig von unseren Bürozeiten Ihren Wunschtermin direkt online auswählen, gleich ob es um eine Beratung, Wartung oder eine Reparatur geht. Klicken Sie hierzu den Link Wunschtermin“ an.

Öffnungszeiten Büro:                                                                                                    

Montag – Donnerstag

7.30 - 13.00 Uhr und 15.00 - 17.30 Uhr              

Freitag  

7.30 - 15.00 Uhr          

 

Notdienst:                                 

Montag – Donnerstag    17.30 Uhr - 7.30 Uhr 

Freitag                         15.00 Uhr - 7.30 Uhr

Samstag                       24.00 h

Sonntag                        24.00 h

15.02.2014 - Zertifizierung zum "Profi im Handwerk"

Wir freuen uns über die Zertifizierung zum "Profi im Handwerk"

Um unserem Anspruch, zu den Besten der Branche zu gehören, gerecht zu werden, sind qualifizierte und nachhaltige Fort- und Weiterbildungen unerlässlich.

Unsere  Qualifizierungsmaßnahme der UPTODATE-Offensive© der Akademie Zukunft Handwerk wurde jetzt durch den TÜV Hessen belohnt. Im Rahmen der 6. UPTODATE-Unternehmertage in Düsseldorf wurde uns das Siegel „Profi im Handwerk“ verliehen.

Unsere Kunden dürfen sich auf höhere Effizienz durch optimierte Prozesse und einfachere Kommunikation bei deutlicher Transparenz freuen sowie auf das Umsetzen konsequenter Qualitätsanforderungen in allen Bereichen der Unternehmensführung.

Von den Inhalten der UPTODATE-Offensive© ist auch die Industrie überzeugt: Unser Partner Viessmann unterstützt die Qualifizierungsmaßnahme.

Wir für Sie – lassen Sie sich von unseren Spitzenleistungen im Handwerk überzeugen.

11.02.2014 - Abschluss als Innungs-Bester


Wir freuen uns sehr, dass unser Auszubildender Maximilian Matzack, seine Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik als Innungs-Bester abgeschlossen hat und gratulieren herzlich!

06.02.2014 - Facebook-Fanpage online


Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere frische, neue Facebook-Seite präsentieren zu können. Sie ist gerade fertig geworden und wartet auf Ihren Besuch.

Informieren Sie sich bei Hildmann Bad & Heizung über Neuigkeiten - im Betrieb, in der Branche und holen Sie sich Ideen für Ihr Zuhause. Schauen Sie sich in Ruhe um.

Und wenn Ihnen etwas gefällt: wir freuen uns über jeden Kommentar und jeden neuen „like“!

Zu unserer Facebook-Fanpage

27.01.2014 - Alte Heizkessel müssen raus


Am 1. Mai 2014 tritt die zweite Verordnung für Energieeinsparung (EnEV) in Kraft. Für Immobilienbesitzer und künftige Hausbauer gibt es einiges zu beachten.


Wenn Ihr Heizkessel älter als 30 Jahre ist oder vor 1985 eingebaut wurde sind Sie verpflichtet, ab 2015 eine neue Heizung einzubauen. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung schätzt, dass zwischen 500.000 und 600.00 Heizkessel von dieser Regelung betroffen sind.


Von der Regel gelten einige Ausnahmen: Heizkessel mit Niedrigtemperatur- und Brennwerttechnik sind von der Regelung befreit. Ebenso sind Eigenheimbesitzer ausgenommen, vorausgesetzt, der Eigentümer hat dort bis zum 01.02.2002 selbst gewohnt. Und wenn das Haus verkauft wird, hat der neue Eigentümer zwei Jahre Zeit, die Heizung zu erneuern.

07.01.2014 - Auf ein Neues!


Aufregend ist er immer, der Start ins neue Jahr. Ein Neubeginn, der mit vielen Hoffnungen und Sehnsüchten verknüpft ist.

Wir wünschen Ihnen zur Umsetzung all Ihrer Ideen viel Kraft, Motivation und das kleine Quäntchen Glück, das jeder von uns braucht.

18.12.2013 - Betriebsferien


Wir haben Betriebsferien vom 20.12.2013 bis 06.01.2014.

In dieser Zeit steht Ihnen unser Notdienst gerne unter 06173-93680 zur Verfügung.

 

10.12.2013 - Frohe Weihnachten


Wir bedanken uns bei all unseren Kunden und Geschäftspartnern für die gute Zusammenarbeit und das damit entgegengebrachte Vertrauen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien besinnliche Festtage und für das neue Jahr Glück, Gesundheit und Erfolg.

Ihr Peer Hildmann  &  Team

11.10.2013 - Seminar Viessmann Berlin

Brandenburger Tor

Großkesselwerk Berlin

Wintergarten Berlin

Weiterbildung ist eine wichtige, regelmäßige Konstante in meinem Unternehmen.

Dieses Jahr waren wir für 3 Tage in Berlin bei Viessmann, um uns dort über die neusten technischen Entwicklungen zu informieren. Ein Werksbesuch im Großkesselwerk stand ebenfalls auf dem Programm, sowie zwei Abendveranstaltungen, eine davon im Wintergarten Berlin. Neben dem Seminarangebot ist so eine mehrtätige Reise auch immer eine schöne Gelegenheit des Teambuildings.

07.09.2013 - Die Qual der Wahl des neuen Energieträgers


Welcher Energieträger passt am besten zur Wohnraumsituation? Die Entscheidung für den richtigen Energieträger hängt immer von verschiedenen Faktoren ab und muss je nach Einzelfall, den individuellen Gegebenheiten, Ihren Vorstellungen und Vorlieben sowie dem finanziellen Budget entschieden werden.

Hier ein paar Anregungen, die in Ihre Überlegungen einfließen sollten:  So empfiehlt sich eine Wärmepumpe beispielsweise immer dann, wenn eine Fußbodenheizung vorhanden ist. Die niedrige Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung führt dazu, dass eine Wärmepumpe besonders effektiv arbeiten kann. Bei einer alten Gasheizung bietet sich beispielsweise ein Austausch gegen eine moderne Gas-Brennwertheizung an, da bereits ein Gasanschluss vorhanden ist. Vielleicht eignet sich Ihr Dach für eine Solaranlage? Dann wäre eine Ergänzung mit Solar denkbar. Auch eine Holzpelletsanlage ist durchaus empfehlenswert. Mit dem Einsatz machen Sie sich unabhängig von fossilen Energieträgern.

Dies sind nur ein paar Aspekte, die bei der Wahl des passenden Energieträgers berücksichtigt werden sollten. Wir blicken auf jahrelange Erfahrungen zurück und beraten Sie mit unserem Fachwissen gerne individuell und zeigen Ihnen, welcher Energieträger für Sie der richtige ist. Sprechen Sie uns gerne unverbindlich an.

13.05.2013 - Heizkostenverordnung


Heizkostenverordnung:
Was seit 2009 geht und ab 2014 nicht mehr:

Quelle: Heizungsjournal Heft 4-5; April 2013

PDF zur Heizkostenverordnung

11.04.2013 - Windmühle

Taunuszeitung 11.04.2013

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“ Chinesisches Sprichwort

Oder wie wir in unserer überarbeiteten Unternehmensphilosophie schreiben:

Wir haben in den vergangenen Jahrzehnten fortwährend Erfahrungen für die Zukunft gesammelt. Wir agieren anstatt zu reagieren. …

12.03.2013 - Leuchtturmprojekt Cafe Kreiner



Königstein (dea) – Das schön beleuchtete Ladengeschäft und die feilgebotenen süßen Köstlichkeiten aller Geschmacksrichtungen täuschen gerne darüber hinweg, wie viel Energie Tag für Tag nötig ist, um Heizung, Backöfen, Licht, Kühl- und Gefrierschränke im Café Kreiner ständig betriebsfähig zu halten.
Grob geschätzt müssen zirka 1.000 Kuchenstücke verkauft werden, damit die durchschnittliche monatliche Energierechnung von ca. 2.700 Euro bezahlt werden kann. So verwundert es eigentlich nicht, dass sich Hauseigentümer Christoph Kreiner und Pächter Paul Kiefer so ihre Gedanken machen mussten, als es darum ging, den mittlerweile 20 Jahre alten Heizungskessel energetisch zu modernisieren.

So holten sie sich fachmännischen Rat beim Heizungsbauunternehmen „Hildmann Bad & Heizung“, das ein Mikro-BHKW (Blockheizkraftwerk) als optimale Lösung vorgeschlagen hat. „Dadurch senken wir nicht nur unseren Energieverbrauch, sondern entlasten auch noch die Umwelt“, freuen sich Kreiner und Kiefer. Die Herausforderung war klar: Es galt, eine neue Heizung in ein altes Haus mit hohem Energieverbrauch einzubauen.

Dank der guten Beratung und der schnellen Entschlussfreudigkeit kam die Königsteiner Traditionskonditorei noch in den Genuss, als zweites Unternehmen im Hochtaunuskreis eine Förderung in Höhe von 3.000 Euro zu erhalten. Das so genannte „Leuchtturm-Projekt“ der Süwag wurde zwar zum letzten Mal
durchgeführt, aber die Signalwirkung, die davon ausgehen soll, haben bei der feierlichen offiziellen Inbetriebnahme vergangene Woche in den Räumlichkeiten des Cafés Königsteins Bürgermeister Leonhard Helm, Landrat Ulrich Krebs, Stadtverordnetenvorsteher Robert Rohr und der Sender Rhein-Main TV mit ihrer Präsenz unterstrichen. Landrat Krebs stellte in seiner kleinen Ansprache
allerdings sofort klar: „Wir werden nicht zu jeder Installation kommen. Wir sind deshalb hier, weil wir der Überzeugung sind, dass die Energiewende nur gelingen wird, wenn wir dezentrale Angebote schaffen.“ Für Krebs stand daher fest: „Kreiner steht ab heute nicht nur für Königstein, sondern auch für eine erfolgreiche bewältigte Energiewende.“ Ins selbe Horn stieß Leonhard Helm, der gerne zugab: „Pralinen, Torten, Plätzchen – ich habe alles probiert und behaupte deshalb, dass es hier die besten Produkte gibt. Doch nicht nur viel Liebe, sondern auch viel Energie steckt in jeder Gaumenfreude.“ Für den ebenfalls anwesenden Süwag-Vertriebsvorstand Mike Schuler war es ebenfalls ein wichtiger Termin:
„Im Rahmen unserer Strategie ‚grüner und kommunaler‘ möchten wir Erfahrungen
mit Mikro-KWK-Anlagen sammeln. Deshalb unterstützen wir Projekte, die Einzigartigkeiten aufweisen, wie beispielsweise hier die Installation in einem denkmalgeschützten Haus.“

Was aber genau das so genannte Mikro-Blockheizkraftwerk bringt, erklärte  Christoph Kreiner in schönster Nutzersprache: „Diese Anlagen erzeugen neben Raumwärme und Warmwasser auch Strom. Statt diese Energie in die Luft entweichen zu lassen, wird mit dieser Abwärme Strom erzeugt.“ Mike Schuler
brachte es auf den Punkt: „Der Wirkungsgrad dieser Anlage liegt bei bis zu 90 Prozent. Das ist wegweisend in Sachen Energieeffizienz.“
Allerdings warnte er davor, Rückschlüsse auf Häuser neueren Datums ziehen zu können.
„Es ist ein Irrglaube, dass man in modernen Gebäuden sparen kann. Man muss jedes Objekt individuell sehen.“ Auf jeden Fall macht diese Entscheidung von Pächter und Eigentümer, quasi nebenbei, deutlich, dass das Unternehmen
Kreiner mit dieser Entscheidung, die sich frühestens in zehn Jahren rechnen wird,
unter Beweis gestellt hat, wie erfolgreich ein traditioneller Betrieb in einem alten Haus mit moderner Technik geführt werden kann.

Quelle: koenigsteiner-woche

Ein weiterer Artikel in der Taunus Zeitung: Café Kreiner hat einen Leuchtturm im Keller

30.01.2013 - Stellen-Angebot


Wir stellen ein:

Kundendiensttechniker (m/w)

für den Bereich Sanitär und Heizung

Bitte öffnen Sie für weitere Informationen den Link oder das Bild

 

Stellenanzeige öffnen

26.11.2012 - Hildmann spendet


Wir helfen.

 

Jedes Jahr spendet die Firma Hildmann Bad und Heizung für hilfsbedürftige Menschen in Nah und Fern. Dieses Jahr haben wir uns an der Rumänienhilfe beteiligt. Wir haben die Benzinkosten übernommen, so dass der Hilfstransport in das 1.300 Kilometer entfernte Temesvar ankommt.

Pressebericht Kronberger Bote

05.11.2012 - Teambuilding

Gut gesichert

Perfekte Ausrüstung

Der Teambalken

Teambuilding im Hochseilgarten Düsseldorf

 

Eine Herausforderung für jeden,

… aber im Team schaffen wir alles!

25.10.2012 - Geberit-Schulung



Wir bilden uns ständig weiter!

Geberit-Schulung im Oktober 2012

12.09.2012 - Herbstmarkt 2012

Messestand

Messestand auf dem Kronberger Herbstmarkt am 08. + 09. Sep. 2012

Themen unseres Messestandes waren das AquaClean Dusch-WC´s von Geberit

sowie unsere Serviceleistung zum Thema Leckortung und Bautrocknung

12.09.2012 - Herbstmarkt Parade 2012




Parade zum Kronberger Herbstmarkt

05.09.2012 - Komplettsanierung von Leitungswasserschäden

Zertifizierung

Sie haben einen Wasserschaden?

Wir sind ein zertifiziertes Unternehmen für Komplettsanierung von Leitungswasserschäden.

Wir lokalisieren, reparieren und trocknen den Wasserschaden. Auf Wunsch renovieren wir den

Bereich auch anschließend. ...alles aus einer Hand! ...ohne lange Wartezeiten!

Ihr Vorteil als Eigentümer:

- Direkt beim ersten Termin kann der Schaden geortet und in manchen Fällen sogar repariert werden

-  wenn nötig werden umgehend Trocknungsgeräte aufgestellt

- zügige Weiterbearbeitung der Folgemaßnahmen (Renovierung)

- Ein Unternehmen für die ganze Schadenregulierung

- Eine Rechnung über die Behebung des Gesamtschadens

Ihr Vorteil als Mieter:

-  keine unnötigen Terminvereinbarungen mit Zweit– und Drittfirmen.

-  während der gesamten Maßnahme einen Ansprechpartner

- zügige Bearbeitung von der Ortung bis zur Renovierung

Ihr Vorteil als Hausverwaltung:

- Einfache und kompetente Abwicklung. Nach dem Sie den Rohrbruch gemeldet haben, halten wir Sie per Email auf den aktuellen Stand, bis der Schaden abgewickelt wurde.

- Keine unnötigen Anrufe von Mietern oder Vermietern über den Stand der Arbeiten.

- Eine Rechnung über die Behebung des Gesamtschadens

Testen Sie unseren neuen Service.

Was zählt, sind zufriedene Kunden, heute und morgen. Und dafür arbeiten wir – jeden Tag.

 

Zertifizierung

23.08.2012 - Herbstmarkt 2012 Einladung


Einladung zum Kronberger Herbstmarkt am 08. + 09. Sep. 2012

Themen unseres diesjährigen Messestandes sind

AquaClean Dusch-WC´s von Geberit sowie

unsere Serviceleistung zum Thema Leckortung und Bautrocknung

Mein Mitarbeiterteam und ich freuen uns auf Sie!

20.07.2012 - Trinkwasserverordnung

Laut neuer Trinkwasserverordnung vom 01.11.2011 ist der Betreiber von Trinkwasseranlagen verpflichtet, Arbeiten an dieser 4 Wochen im Voraus bei dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite des DVGW (Deutscher Verein des Gas-und Wasserfaches e.V.)

Link zum DVGW

03.12.2011 - Winterhoffest 2011

Zeitungsartikel Winterhoffest 2011

Bericht des Kronberger Boten über unser Winterhoffest 2011.

10.11.2011 - Einladung zum Winter-Hof-Fest 2011

Winter-Hof-Fest 2011

Der Winter steht vor der Tür und nicht zu vergessen, in kürze ist auch schon wieder Weihnachten! Wie steht es um Ihre Heizung? Und haben Sie schon einen Weihnachtsbaum?

Wir laden Sie ein, zu unserem Winter-Hof-Fest am:

Samstag, den 26. Nov. 2011, 15 bis 18 Uhr, in der Sodener Str. 21a, Kronberg 

Informieren Sie sich in unserer Heizungsausstellung über moderne Heizungsanlagen. Um 16.30 Uhr gibt es einen Vortrag über moderne Heiztechnik und wie viel Energiekosten Sie mit einer neuen Heizung sparen können. Kommen Sie auch gerne einfach, um einen der vielen Nordmann-Tannen zu gewinnen oder um nette Gespräche in vorweihnachtlicher Atmosphäre mit uns und unseren Kunden zu führen. Warme Getränke und Snacks gibt es selbstverständlich auch. Und für unsere kleinen Gäste kommt der Nikolaus. Freunde und Bekannte von Ihnen sind ebenfalls herzlich eingeladen. Die Einnahmen aus den Losverkäufen werden übrigens wieder an hilfsbedürftige Familien in Kronberg gespendet!

Mein Mitarbeiterteam und ich freuen uns auf Sie!


01.09.2011 - Kronberger Herbstmarkt 2011


Einladung zum Kronberger Herbstmarkt am 10. + 11. Sep. 2011

Informieren Sie sich an unserem Messestand über moderne Heiztechnik und unsere weiteren Serviceleistungen.

Bäder & Heizungen für Menschen, die Komfort, Qualität und Zuverlässigkeit schätzen.

Mein Mitarbeiterteam und ich freuen uns auf Sie!

09.05.2011 - Wunschtermin


 

Kennen Sie schon unseren Wunschtermin-Service?

 

Ab jetzt können Sie unabhängig von unseren Bürozeiten Ihren Wunschtermin bei uns direkt online auswählen, gleich ob es um eine Beratung, Wartung oder Reparatur geht.

Klicken Sie hierzu den unten stehenden Link „Wunschtermin“ an.

 

Wunschtermin

01.03.2011 - 5-Jahre-Rundumsorglospaket


5-Jahre-Rundumsorglospaket

Wir sind von der Qualität unserer Produkte, sowie unserer Arbeit so überzeugt, dass wir Ihnen bei Auftragserteilung einer neuen Heizung unser *5-Jahre-Rundumsorglospaket* anbieten. Sie zahlen lediglich die jährliche Heizungswartungen, die sowieso anfallen würden und erhalten den vollen Service!

5 Jahre kostenloser Notdienst auch an Sonn- und Feiertagen! 5 Jahre kostenlose Kundendiensteinsätze, 5 Jahre kostenlose Ersatzteile, die defekt sind und ausgetauscht werden müssen! (Siehe Vertragsbedingungen)

optional auch mit Fernüberwachung  

Beim Abschluss eines Wartungsvertrages mit Fernüberwachung genießen Sie den gleichen Service. Im Störungsfalle meldet Ihre Heizung uns den Ausfall. Lange bevor es kalt wird sind wir schon zur Stelle. Für diesen Service bieten wir Ihnen eine preiswerte Fernüberwachungsanlage zusätzlich zum Kauf an.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

22.02.2011 - Einladung zum Info-Abend


Ist Ihre Heizung älter als 17 Jahre oder planen Sie dieses Jahr Ihre Heizungssanierung? Wenn ja, dann möchten wir Sie gerne zu unserem 5. Infoabend „Ihre neue Heizung, zukunftssicher und sparsam“ einladen.

Wir informieren Sie umfassend, mit welcher Heizung und welcher Energieart Sie in Zukunft Ihre Energiekosten senken und bares Geld sparen.

Einladung zu unserem 5. Info-Abend:

Ihre neue Heizung, zukunftssicher und sparsam! Termin: Mittwoch , 02. März 2011, 18.30 Uhr bis ca. 20.00* Uhr Ort: Sodener Straße 21a, 61476 Kronberg. Um Anmeldung wird bis zum 01.03.11 gebeten.

An diesem Abend erfahren Sie von dem Energieeinsparpotential moderner, sparsamer und zukunftssicherer Heizungsanlagen (Öl, Gas, Pellet, Wärmepumpen), der Wirksamkeit und Effizienz von Solaranlagen auch zum Nachrüsten bestehender Heizungsanlagen, sowie unserem exklusivem 5-Jahre-Rundumsorglospaket.

 

Wir freuen uns, Sie zu diesem Vortrag in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Einladung Infoabend

10.12.2010 - Zeitungsartikel zum Winter-Hof-Fest


Kronberger Bote berichtet über

Winter-Hof-Fest 2010

Zeitungsartikel

06.12.2010 - Winter-Hof-Fest 2010




Winter-Hof-Fest 2010

 

Dieses Jahr wurden zum Winter-Hof-Fest nicht nur 25 Nordmann-Tannen verlost, sondern auch noch 12 Nordmann-Tannen gespendet. Frau Pless vom Caritas St. Vitus hat 7 Bäume für Kronberger Familien erhalten, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, ferner haben die Altenheime Hohenwald, Kronthal und Kaiserinen Friedrich Haus, sowie die Kirchen, St. Vitus und Peter & Paul Bäume erhalten. Die Einnahmen von 400,- Euro durch den Verkauf von Losen, Getränke und Snacks zum Winter-Hof-Fest wurden ebenfalls an die Caritas St. Vitus gespendet. Und zur Überraschung unserer kleinen Gäste, ist der Nikolaus gekommen.

 

 

 

06.12.2010 - Winter-Hof-Fest 2010




weitere Fotos...

09.09.2010 - Der Heizungs-Check


Wir bieten Ihnen ein Verfahren zur energetischen Bewertung von Heizungsanlagen.

In alten Heizungsanlagen steckt ein hohes Potenzial zur Energieeinsparung. Deshalb fordert die EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden unter anderem die einmalige Inspektion von Heizungsanlagen, deren Wärmeerzeuger älter als 15 Jahre ist.

Ziel ist es, energetische Schwachstellen aufzuspüren, das Energieeinsparpotenzial überschlägig zu ermitteln und Ihnen als Anlagenbetreibern konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Anlagenerneuerung aufzuzeigen.

Für mehr Informationen lesen klicken Sie den Link „Heizungs-Check-Broschüre“ oder rufen Sie uns an.

Heizungs-Check-Broschüre

01.09.2010 - Herbstmarkt 2010


Einladung zum

Kronberger Herbstmarkt 2010

Sa. 11. Sep. 2010 von 12 - 19 Uhr

So. 12. Sep. 2010 von 10 - 18 Uhr

Besuchen Sie unseren Messestand in der Hainstraße.

Wir freuen uns auf Sie!

Einladung zum ausdrucken

05.07.2010 - Fotos von der 50 Jahres Feier


Fotos von unserem Sommer-Hof-Fest 2010 in Verbindung mit unserem 50 jahrigen Geschäftsjubiläum.

Foto hier: nette Gespräche mit langjährigen Kunden

05.07.2010 - Fotos von der 50 Jahres Feier


Fotos von unserem Sommer-Hof-Fest 2010 in Verbindung mit unserem 50 jahrigen Geschäftsjubiläum.

Foto hier: Kinderhüpfburg in Aktion

05.07.2010 - Fotos von der 50 Jahres Feier


Fotos von unserem Sommer-Hof-Fest 2010 in Verbindung mit unserem 50 jahrigen Geschäftsjubiläum.

Foto hier: Übergabe des Hauptgewinnes (Apple iPad)

05.07.2010 - Fotos von der 50 Jahres Feier


Fotos von unserem Sommer-Hof-Fest 2010 in Verbindung mit unserem 50 jahrigen Geschäftsjubiläum.

Foto hier: auch der Bürgermeister Klaus Temmen kam zum gratulieren.

23.04.2010 - Messe in Königstein


Zu Gast bei Elektro Alter

Gerne folgen wir der Einladung von Frau und Herrn Alter und präsentieren uns mit einem Messestand zum verkaufsoffenen Sonntag am 25.04.2010 in Königstein, auf dem Geschäftsgelände von Elektro Alter. Vielen Dank.

Messeinfo

22.04.2010 - Girls Day


Zum Girls Day am 22.04.2010 hat sich Pia Fremerey entschieden, einen Blick in unser Handwerksbetrieb zu werfen.

Der Mädchen-Zukunftstag vermittelt Schülerinnen einen Einblick in Berufsfelder und Studiengänge, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung ehe selten in Betracht ziehen. Unternehmen wie wir öffnen ihre Türen für Schülerinnen ab der fünften Klasse und ermöglichen Betriebserkunungen, Mitmachaktionen und Informatiosgespäche. 

29.03.2010 - Geschäftsjubiläum


50 Jahre Firma Hildmann

Am 29. März 1960 hat Peter Gottfried Ferdinand Hildmann das Unternehmen, die Firma Hildmann Heizung Lüftung Klimatechnik gegründet.

Nach seinem Tod im Jahr 1995 übernahmen - nach einer kurzen Übergangszeit durch die Ehefrau Monika Hildmann - die Söhne Thorsten und Jens Hildmann das Familienunternehmen. Nach dem Tod von Thorsten Hildmann trat im Januar 2000 Peer Hildmann in den kaufmännischen Bereich ein und übernahm 2008 schließlich das Unternehmen komplett.

Die Kombination von Zuverlässigkeit, erstklassiger Produkt- und Handwerksqualität, sowie verlässlicher, partnerschaftlicher Zusammenarbeit macht seit 50 Jahren unsere Unternehmensphilosophie aus.

Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen heißt bei mir, den Blick für Veränderungen wahren und ständig den Kurs justieren. Agieren statt reagieren ist heute die einzig richtige Antwort auf sich stark verändernde Märkte und Marktbedingungen. Nur wer sich verändert, sich entwickelt und weiterbildet, bleibt bestehen. Und diese ständige Weiterentwicklung sichert den Erfolg: innovativ, kompetent, zuverlässig. Was zählt, sind zufriedene Kunden, heute und morgen. Und dafür arbeiten wir – jeden Tag!

Ich bedanke mich bei meinem Vater für den Grundstein, bei meiner Mutter für das Vertrauen, bei meinem Bruder, meinem Mitarbeiter-Team, unseren Kunden und Geschäftspartner für die Treue und die gute Zusammenarbeit.

 

Peer Hildmann

 

 

19.02.2010 - Sehr Gut / Innungs-Bester


Sehr Gut / Innungs-Bester

 

Herr Markus Kauth hat seine Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik in der Prüfung der Innung Hochtaunuskreis im Januar 2010 als Bester nach Gesamtpunkt bestanden.

 

Wir sind stolz auf das Ergebnis und Gratulieren Herrn Markus Kauth zu dem hervorragenden Abschluss. Selbstverständlich wird Herr Markus Kauth übernommen und erhält einen Arbeitsplatz in meinem Unternehmen.

 

Mein Dank für dieses Ergebnis gilt auch den Mitarbeitern, die Herrn Markus Kauth in der Ausbildungszeit das handwerkliche Geschick und das Fachwissen vermittelt haben.

 

05.01.2010 - Empfehlungs-Scheck

Empfehlungs-Scheck

Empfehlungs-Scheck Gutschein über € 100,-

Empfehlen Sie uns weiter und profitieren Sie davon!

Für jeden Neukunden, der einen Auftrag über € 3.000,- erteilt, erhalten Sie einen Gutschein über € 100,-! Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingugen.

Bitte drucken Sie sich über den nachfolgenden Link die Teilnahmebedingungen aus.

Teilnahmebedingungen

01.12.2009 - Unsere neue Internet-Präsenz geht online!

Vielleicht hat manch einer schon gedacht: es wird auch Zeit.
Und das dachten wir auch. Aus diesem Grund sind wir nun mit der Zeit gegangen und haben die Internet-Seite optisch und auch inhaltlich an die Entwicklung des Unternehmens angepasst.
...und natürlich fehlt der Service dabei nicht!

 

01.01.2009 - Seit 1. Januar 2009 Wärmegesetz zu Erneuerbaren Energien (EEWärmeG) in Kraft getreten

Damit ist gesetzlich festgelegt, das der der Einsatz erneuerbarer Energien im Neubau von Wohn- und Nichtwohngebäuden verbindlich vorgeschrieben ist. Ein Teil des Wärmeenergiebedarfs soll dabei aus erneuerbaren Energien gedeckt werden.

Eine Verpflichtung zum Einsatz erneuerbarer Energien in bestehenden Gebäuden oder bei Sanierungen ist durch das EEWärmeG nicht vorgeschrieben.

Zum Einsatz stehen verschiedene marktreife technische Systeme zur Verfügung, die angepasst auf das Gebäude zur Anwendung kommen können. Genutzt werden können beispielsweise Solarenenergie, feste Biomasse, Geothermie und Umweltwärme, Biogas oder Bioöl

Um den Anforderungen dieses Gesetzes zu entsprechen, müssen jeweils bestimmte Anteile an der Energie- und Wärmeerzeugung gedeckt werden.

Wird gegen die Nutzungspflicht vorsätzlich oder leichtfertig verstoßen, kann dies mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 € belegt werden.

 

 

31.12.2008 - Wir tun was: UPTODATE-Offensive